Erst seit zwei Wochen besitzt sie ihren Führerschein: Jetzt lernte Lady GaGa (30) schon die Kehrseiten des Autofahrens kennen. Die Sängerin wurde von der Polizei angehalten.

Lady Gaga bei einem Auftritt in New York
Wenn.com / Andres Otero
Lady Gaga bei einem Auftritt in New York

Privat und beruflich befindet sich Lady GaGa derzeit auf der Überholspur: Mit ihrem Liebsten Taylor Kinney (35) ist die 30-Jährige mega happy und schauspielerisch konnte sie zuletzt für ihre Rolle in American Horror Story einen Golden Globe einheimsen. Vor kurzem erfüllte sich dann ein weiterer Traum für die Blondine. Nach vier Jahren bestand Lady GaGa endlich ihren Führerschein. Aber jetzt, nur wenige Woche nach der erfolgreichen Prüfung, hatte der Popstar eine erste unangenehme Begegnung mit den Cops. Als sie mit ihrem Auto auf dem Pacific Coast Highway in Kalifornien unterwegs war, wurde Lady Gaga prompt von einem Verkehrspolizisten gestoppt. "Ja, ich wurde angehalten. Big Deal! Ich habe noch keine Nummernschilder für meinen Pick-Up bekommen", erklärte sie anschließend die Situation auf ihrem Twitter-Account.

Lady Gaga nach ihrer bestandenen Fahrprüfung
Instagram / Lady Gaga
Lady Gaga nach ihrer bestandenen Fahrprüfung

Ob und wie die Sängerin für das Vergehen bestraft wurde, ist nicht bekannt. Vermutlich ist Lady GaGa aber mit einem blauen Auge davon gekommen. In Kalifornien können neue Fahrzeuge zunächst zeitlich beschränkte Nummernschilder haben. Wenn Fahrer mit solchen Lizenzen von der Polizei angehalten werden, kommen sie meist ungestraft davon, falls sie eine gültige Zulassung haben.

Lady Gaga und Taylor Kinney
Getty Images / Fred Hayes
Lady Gaga und Taylor Kinney

Schaut euch im Video an, welche verrückten Geheimnisse Lady GaGa und ihre Promi-Kollegen haben.