Ryan Lochte (32) sorgte definitiv für den größten Skandal bei den Olympischen Spielen 2016 und überschattete damit sogar seinen Gold-Triumph in Rio de Janeiro. Er zählt zu den besten Schwimmern der USA und sorgte nun dafür, dass sein Land sich für ihn schämt. Mittlerweile hat ihn seine Olympia-Lüge eingeholt und ihn gezwungen, öffentlich Stellung zu beziehen: In dieser Zeit nun immer Trost spendend an seiner Seite - Ryan Lochtes neue Freundin, Playmate Kayla Rae Reid.

Ryan Lochte und seine Kayla Rae Reid bei ihrer Rückkehr in Charlotte, North Carolina
Ryan Turgeon / Splash News
Ryan Lochte und seine Kayla Rae Reid bei ihrer Rückkehr in Charlotte, North Carolina

Mit gesenktem Kopf und ernster Miene schleicht sich Schwimm-Star Ryan Lochte in seinem Wohnort Charlotte in North Carolina schnell mit seiner schönen, neuen Freundin Kayla Rae Reid von seinem Auto zu seinem Haus - natürlich beobachtet von Paparazzi, die das Szenario auf Fotos für die Öffentlichkeit festhalten: Ryan und Kayla sehen nicht glücklich aus und halten sich auch nicht verliebt an der Hand und das, obwohl sie ganz frisch zusammen sind. Das Drama in Rio, das nun in den Medien im Detail behandelt wird, drückt auf die Stimmung des Athleten und seiner Liebsten.

Ryan Lochte, James Feigen, Jack Conger und Gunnar Bentz auf dem Überwachungsvideo in Rio
REX/Shutterstock/ActionPress
Ryan Lochte, James Feigen, Jack Conger und Gunnar Bentz auf dem Überwachungsvideo in Rio

Ryan Lochte hat allen Grund, sich momentan lieber zurückziehen zu wollen. Zusammen mit seinen Schwimmkollegen James Feigen (26), Jack Conger (21) und Gunnar Bentz (20) sorgte er für die peinlichste Aktion bei Olympia in Rio. Die Sportler behaupteten nämlich, mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt worden zu sein. Was wirklich geschah? Die Schwimmer randalierten an einer Tankstellle - das beweist ein Überwachungsvideo. Nachdem Ryan zunächst hartnäckig bei seiner Version der Nacht blieb, entschuldigte er sich mittlerweile. Damit ist die Angelegenheit aber nicht ausgestanden, denn es ist noch unklar, ob und wenn ja, welche Strafe ihm und seinen Kumpels droht.

Kayla Rae Reid, Playmate
Instagram / kaylaraereid
Kayla Rae Reid, Playmate

Zum Glück gab es bei den Olympischen Spielen auch Schönes zu berichten, wie euch dieser Clip zeigt:

Überfall-Lüge in Rio: Gehören Ryan Lochte, James Feigen, Jack Conger und Gunnar Bentz bestraft?

  • Ja, auf jeden Fall
  • Nein, das wäre übertrieben
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 311 Ja, auf jeden Fall

  • 75 Nein, das wäre übertrieben