Seit dem Raubüberfall in Paris ist für Kim Kardashian (35) und ihre Familie nichts mehr, wie es vorher war. Weil die Angst richtig tief sitzt, haben die Kardashians ihre Sicherheitsmaßnahmen um einige Kaliber aufgestockt. Kim und ihre Lieben überlassen nichts mehr dem Zufall – ein Horrorszenario wie während der Paris Fashion Week wollen sie nie mehr erleben!

Kim Kardashian und Töchterchen North West
Jackson Lee / Splash News
Kim Kardashian und Töchterchen North West

TMZ berichtet über die Einzelheiten von Kim Kardashians neuer Security. So werden dem Team, das die 35-Jährige auf Schritt und Tritt begleitet, nun auch ehemalige Agenten des US-amerikanischen Secret Service angehören, die bis an die Zähne bewaffnet sind: Ab jetzt muss Kim stets von mindestens zwei mit Pistolen ausgestatteten Männern begleitet werden. Darüber hinaus wird das Auto der zweifachen Mutter gepanzert, um kugelsicher zu sein.

Kim und Kourtney Kardashian mit Kris Jenner in Paris
Getty Images
Kim und Kourtney Kardashian mit Kris Jenner in Paris

Bis ins kleinste Detail wurde Kim Kardashians neue Security durchgeplant. Dafür traf sich die Reality-Queen mit ehemaligen Mitgliedern von Spezialeinheiten der israelischen Armee, mit Ex-CIA-Agenten und dem Secret Service. Kanye West (39) wiederum kontaktierte die Besitzer von zwei renommierten Security-Firmen. Auch Kims Mutter Kris Jenner (60) war bei diesen Sicherheitsberatungen mit von der Partie, sie möchte nämlich auch den Schutz ihrer Töchter Kourtney (37), Khloe (32), Kendall (20) und Kylie (19) verstärken.

Kim Kardashian mit Bodyguard Pascal Duvier in Hollywood
X 17 / ActionPress
Kim Kardashian mit Bodyguard Pascal Duvier in Hollywood

Trotz der krassen neuen Vorkehrungen, die die Kardashians nach der Tat in Paris trafen, hat sich für einen bisher offenbar nichts geändert: Kims Sicherheitsmann Pascal Duvier wird sie weiterhin beschützen! Nach dem Drama um seine Frau muss Kanye sein erster Bühnenauftritt wohl richtig schwer gefallen sein:

Könnt ihr Kim Kardashians krasse Security-Maßnahmen nachvollziehen oder findet ihr sie total übertrieben?

  • Ich kann es verstehen: An ihrer Stelle würde ich auch alles tun, um mich und meine Familie zu schützen
  • Der Überfall war schrecklich, aber diese Sicherheitsvorkehrungen sind wirklich maßlos übertrieben!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 549 Ich kann es verstehen: An ihrer Stelle würde ich auch alles tun, um mich und meine Familie zu schützen

  • 459 Der Überfall war schrecklich, aber diese Sicherheitsvorkehrungen sind wirklich maßlos übertrieben!