Mittlerweile scheint sich der US-Schwimmer Ryan Lochte (32) von seiner Olympia-Lüge zu erholen. Mit seiner Teilnahme bei Dancing with the Stars tanzt er sich Woche für Woche zurück in die Herzen seiner Fans. Dies könnte unter anderem auch an seiner freizügigen Performance liegen, die er in der vergangenen Sendung aufs Parkett legte.

Ryan Lochte beim 200m Lagen Halbinale der Herren in Rio de Janeiro
Gary Hershorn/SilverHub/ActionPress
Ryan Lochte beim 200m Lagen Halbinale der Herren in Rio de Janeiro

Gemeinsam mit seiner hübschen Tanzpartnerin Cheryl Burke heizte der Sportler nicht nur dem Publikum, sondern auch der Fachjury ordentlich ein. Mit ihrer heißen Salsa-Nummer zu Celia Cruz' Hit "La Negra Tiene Tumbao" ertanzte sich das Duo 30 von 40 möglichen Punkten. Besonders hot wurde es allerdings, als der Olympionike sich entblößte – zumindest seinen Oberkörper. Sein Sixpack kam bei den Fernsehzuschauern offensichtlich ziemlich gut an: Sie wählten den Amerikaner in die nächste Runde. Läuft bei ihm, könnte man sagen.

Cheryl Burke und Ryan Lochte bei "Dancing with the Stars"
WENN.com
Cheryl Burke und Ryan Lochte bei "Dancing with the Stars"

Das war allerdings nicht immer so: Im Sommer sorgte der 32-Jährige im Rahmen der Olympischen Spiele in Rio noch für reichlich Negativschlagzeilen. Ryan hatte behauptet, dass er gemeinsam mit drei Teamkollegen mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt worden sei. Dank eines Überwachungsvideos stellte sich allerdings heraus, dass der Schwimmer gelogen hatte. Welche Strafe ihm dafür blühen könnte, das erfahrt ihr im angehängten Clip.

Ryan Lochte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio
Getty Images / Harry How
Ryan Lochte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio