Trotz Trennung Freunde bleiben: Mirja (40) und Sky du Mont (69) scheinen das geschafft zu haben. Nachdem die beiden im Juli überraschend das Ende ihrer 16-jährigen Ehe bekannt gegeben hatten, fuhren sie wenig später mit ihren Kindern Tara und Fayn in den Sommerurlaub. Auch wollte die Familie eigentlich weiter zusammen unter einem Dach leben. Doch mittlerweile ist das Paar auf Abstand gegangen – und hat stillschweigend alles geregelt.

Mirja und Sky du Mont beim Dreamball in Berlin
Sean Gallup/Getty Images
Mirja und Sky du Mont beim Dreamball in Berlin

Im Interview mit der Zeitschrift Bunte bestätigte der Schauspieler jetzt, dass Mirja aus dem gemeinsamen Haus in Hamburg ausgezogen ist. "Ja, ich lebe jetzt hier allein, aber die Kinder behalten natürlich ihre Zimmer", sagte Sky. Einen Rosenkrieg gibt es bei dem einstigen Traumpaar offenbar nicht. Anders als bei anderen Promi-Trennungen läuft bei Mirja und Sky alles diskret ab, sogar die finanziellen Angelegenheiten haben sie schon geklärt. "Wir haben das Haus (Ferienhaus auf Sylt, Anm. d. R.) verkauft und mit dem Geld habe ich Mirja ausbezahlt. Wir haben alles geregelt, jeder geht jetzt seinen Weg", erzählte der 69-Jährige weiter.

Mirja und Sky du Mont mit ihren Kindern Tara und Fayn
ActionPress
Mirja und Sky du Mont mit ihren Kindern Tara und Fayn

Dem Bericht zufolge soll Sky seine Noch-Ehefrau großzügig abgefunden haben, demnach bekam Mirja mindestens eine Million Euro. "Wir hatten eine vertragliche Vereinbarung, deswegen lief das ohne größere Probleme", äußerte der Schauspieler.

Mirja und Sky du Mont im April 2014 in Hamburg
Getty Images
Mirja und Sky du Mont im April 2014 in Hamburg