Finden sie nun doch wieder zueinander? Gerüchten zufolge sollen Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) ihren Scheidungskrieg ruhen lassen, um mit ihren sechs Kindern Thanksgiving zu feiern. Auslöser der plötzlichen Harmonie soll eine flehende E-Mail ihrer Tochter Shiloh (10) sein.

Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London
Anthony Harvey/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London

Nachdem das einstige Hollywood-Traumpaar mit einem erbitterten Rosenkrieg um Sorgerecht und Missbrauchsvorwürfe Schlagzeilen machte, scheint der Ton nun harmonischer zu werden. Wie das OK! Magazine berichtet, sollen Brad und Angelina planen, mit ihren sechs Kinder gemeinsam Thanksgiving zu feiern. Ein Insider verriet, dass Shiloh eine E-Mail an beide Elternteile geschickt haben soll. Darin bitte sie Angelina und Brad, am Thanksgiving-Fest friedlich beisammen zu sein. Mit Erfolg, wie es scheint: Angelina soll den Streit vorübergehend beilegen wollen.

Brad Pitt mit seinen Kindern Shiloh, Pax Thien und Maddox
FayesVision/WENN
Brad Pitt mit seinen Kindern Shiloh, Pax Thien und Maddox

Dass Angelina das Fest mit ihrer Familie verbringen würde, hatte bereits ihre Anwältin Laura Wasser bestätigt. Nun soll Angelina auch Brad zum Feiern eingeladen haben – um des Friedens Willen. Den Gerüchten zufolge soll Brad die Einladung angenommen haben, aber dem Treffen mit seiner Noch-Ehefrau besorgt entgegen sehen. Zuletzt wurde berichtet, Brad sei sehr niedergeschlagen, weil er seine Kinder vermisse.

Oscar-Preisträger Brad Pitt in Kalifornien, 2016
VALERIE MACON / AFP / Getty Images
Oscar-Preisträger Brad Pitt in Kalifornien, 2016