Das Liebes-Outing der ehemaligen Dschungel-Teilnehmerin Sarah Knappik (30) und ZDF-Moderator Ingo Nommsen (45) hat Anfang 2016 wohl viele überrascht. Nach wie vor sind die beiden noch immer zusammen und glücklich. Wie happy zeigten sie zuletzt bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala in Berlin. Allerdings wird das Liebesglück von über 550 Kilometern getrennt.

Für die Sharknado-Darstellerin und den TV-Moderator ist die Fernbeziehung jedoch kein Problem. Im Gespräch mit der Bild verrät Sarah, dass sich die beiden trotz der Entfernung und verschiedener Jobs, häufig sehen: "Wir sehen uns regelmäßig. Das funktioniert ganz gut. Mal fahre ich zu ihm nach Düsseldorf – meine Familie wohnt ja in der Nähe. Und wenn ich ihn besuche, dann sehe ich auch meine Familie meistens. Mal kommt er aber auch nach Berlin. Das ist ja auch eine schöne Stadt."

Pläne zusammenzuziehen, um sich noch regelmäßiger zu sehen haben Ingo und die "Schwüm"-Interpretin aber nicht: "Das machen wir irgendwann bestimmt. Aber noch nicht jetzt. Wir haben im Moment beide beruflich so viele Sachen zu tun in unseren jeweiligen Städten. Und das ist auch okay so." Auch für das kommende Jahr hat Sarah viele Pläne. Da sie laut eigener Aussage ihre härteste Konkurrentin ist, muss sie das gut gelaufene 2016 "irgendwie toppen". Was haltet Ihr von Fernbeziehungen? Beantwortet die Frage in unserem Voting.

Bleibt Sarah nur zu wünschen, dass sie 2017 einem bestimmten Tier aus dem Weg gehen kann. Welches das ist und was passierte, erfahrt ihr bei uns im Video.

Sarah Knappik, Reality-Star
Getty Images
Sarah Knappik, Reality-Star
Sarah Knappik, TV-Gesicht
Getty Images
Sarah Knappik, TV-Gesicht
Sarah Knappik beim Finale von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!", 2015
Getty Images
Sarah Knappik beim Finale von "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!", 2015
Ist eine Fernbeziehung auf lange Sicht der Schlüssel zur großen Liebe?925 Stimmen
386
Ja, denn bei einer Fernbeziehung ist der mal stressige Alltag nicht gegeben und man kann sich auf die schönen Dinge im Leben konzentrieren.
539
Nein, denn ist es gerade der Alltag, den man braucht um seinen Partner richtig kennenzulernen. Alles andere ist realitätsfern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de