Anzeige
Promiflash Logo
Lena Headey: Muss sie die Anwaltskosten ihres Ex zahlen?Getty ImagesZur Bildergalerie

Lena Headey: Muss sie die Anwaltskosten ihres Ex zahlen?

15. Dez. 2016, 23:31 - Promiflash

Lena Headey (43) ist als Cersei in Game of Thrones dick im Geschäft. Angeblich verdient sie mehr als eine Million Dollar pro Folge. Das behauptete zumindest ihr Ex-Ehemann Peter Loughran. Seit Jahren liefern sich die beiden einen heftigen Sorgerechts-Streit um Sohn Wylie. Allein die Anwaltskosten ihres Ex belaufen sich mittlerweile auf über 40.000 Dollar und die soll Lena nun für ihn bezahlen!

Wie TMZ berichtet, habe Peter dieses Gesuch kürzlich vor Gericht eingereicht. Er finde das nur fair, da Lena sich auf einem Bett aus GoT-Geld schlafen legen könne, während er am Hungertuch nagen müsse. Falls das Gericht dem zustimmen sollte, wäre das nicht das erste Mal, dass die Cersei-Darstellerin für ihren Ex-Mann tief in die Tasche greifen muss. Weil die Schauspielerin mit ihrem Sohn nicht wie vereinbart zurück nach Los Angeles geflogen war, sondern ihn im britischen Yorkshire in einer Schule angemeldet hatte, verdonnerte das Gericht sie dazu, Peter jeden Flug über den Atlantik zu bezahlen. Letzten Endes musste sie ihren Sohn dann doch zurück nach L.A. lassen.

Lena scheint alles Mögliche zu tun, damit Wylie seinen Vater nicht sehen kann. Vor kurzem wurde bekannt, dass sie das Smartphone von Peter sperren ließ, damit er keinen Kontakt aufnehmen konnte. Außerdem soll sie wohl mit einem diskreditierenden Foto einen Vater-Sohn-Urlaub in Irland verhindert haben.

Warum GoT-Star Jason Momoa (37) der coolste Mann überhaupt ist, erfahrt ihr im Clip:

Getty Images
Lena Headey beim Sundance Film Festival 2019
Getty Images
Rose Leslie und Kit Harington bei der Premiere zur achten Staffel von "Game of Thrones"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de