Schwere Zeiten liegen hinter Frédéric von Anhalt (73) und seiner Familie: Am 18. Dezember starb seine Frau Zsa Zsa Gabor (✝99), wenig später erlag auch Adoptivsohn Oliver von Anhalt (✝45) den Folgen eines Motorradunfalls. Ein Familienmitglied scheint trotz dieser Schicksalsschläge nicht in Trauer zu verfallen: Prinz Marcus von Anhalt (50)! Anstatt seinem Adoptivbruder in Ruhe zu gedenken, schmiss der neulich eine fette Luxusparty für den Verstorbenen!

Und diese Sause hatte mit einer herkömmlichen Trauerfreier so gar nichts mehr gemeinsam! Auf einem milliardenschweren Weingut in Beverly Hills erschienen rund 550 Gäste, und zwar ganz in Weiß. Der Party-Gesellschaft stand selbstverständlich ein hervorragender Service zur Verfügung – in Form von 88 Kellnerinnen, die sich als Engel verkleidet hatten. Auch fünf Propellerflugzeuge waren mit von der Partie: Sie hoben synchron ab und schrieben die Botschaft "Prinz Oliver 2016 ich bin immer bei dir!" in den blauen Himmel über Los Angeles. Stolze 17.500 Dollar kostete diese außergewöhnliche Liebesbotschaft an den verstorbenen Adoptivprinzen. Von Bild auf die pompöse Gedenkfeier angesprochen, geriet Gastgeber Marcus ins Schwärmen: "Es war die schönste Beerdigung jemals. Alle haben geweint und gelacht und geweint."

Alle außer Adoptiv-Papa Frédéric – der nahm nicht an der dekadenten Gedenkfeier teil. Nachdem er Donald Trump (70) im Wahlkampf zur US-Präsidentschaft tatkräftig unterstützt hatte, war er derweil bei dessen offizieller Amtseinführung zu Gast. Womöglich war die Trauerfeier für Frédérics Geschmack auch einfach ein bisschen zu wild...

Was haltet ihr von Prinz Marcus' Party zu Ehren seines tödlich verunglückten Adoptivbruders Oliver – kann man das machen oder ist das einfach nur daneben? Stimmt in der Umfrage ab!

Prinz Frédéric, 2012
Getty Images
Prinz Frédéric, 2012
Luxusparty als Trauerfeier für Prinz Oliver von Anhalt – was haltet ihr von Prinz Marcus' Aktion?1017 Stimmen
489
Das ist schon okay. Er hat vermutlich so gefeiert, wie Prinz Oliver es gewollt hätte.
528
Das ist das Allerletzte! Sogar den Tod seines Bruders nutzt er, um zu protzen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de