Ist er heimlich froh über sein Ausscheiden? Wie schon in der Kennenlern-Episode saß Pietro Lombardi (24) aufgrund einer Knöchelverletzung im Publikum, statt als Kandidat über das Let's Dance-Parkett zu fegen. War sein Tanz-Aus zunächst ziemlich bitter für den einstigen DSDS-Star, scheint er es im Nachhinein sogar fast als Glück zu empfinden.

"Vielleicht ist es besser so, wie es gekommen ist, weil sonst die ständigen Vergleiche mit Sarahs Erfolg in der letzten Staffel gekommen wären. Nächstes Jahr ist wahrscheinlich nicht mehr so", offenbarte Pietro jetzt im Bild Online-Interview. Also konnte der Papa des süßen Alessio seiner Situation etwas Gutes abgewinnen und hat jetzt eben viel Freude daran, seinem Ersatzkandidaten und guten Kumpel, Giovanni Zarrella (39), die Daumen zu drücken. Dennoch ist das Thema Let's Dance noch nicht ganz vom Tisch: "Ich habe wirklich Bock auf das Ganze hier, auch wenn ich absolut nicht tanzen kann. Für mich müsste man die Minus-Punkte einführen lassen."

Zusammen mit Giovannis Bruder Stefano litt Pietro als Zuschauer mit Giovanni mit, denn für den Bro'Sis-Sänger lief es in der ersten Live-Show alles andere als rund. Für Pietro Lombardi schon eher. Er war ohne Schiene am Bein gekommen und kann und sich darüber freuen, dass seine Verletzung gut heilt.

Wie schwer der erste Auftritt für Pietros Nachfolger Giovanni war, erfahrt ihr im Clip:

Sarah Lombardi und Robert Beitsch bei "Let's Dance"Thomas Burg / ActionPress
Sarah Lombardi und Robert Beitsch bei "Let's Dance"
Pietro Lombardi, Stefano Zarrella und Bastiaan Ragas (Mitte hinten) im "Let's Dance"-PublikumAndreas Rentz / Getty Images
Pietro Lombardi, Stefano Zarrella und Bastiaan Ragas (Mitte hinten) im "Let's Dance"-Publikum
Sarah Lombardi und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2016Andreas Rentz/GettyImages
Sarah Lombardi und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de