Für seine neue Flamme wirft Richard Lugner (84) offenbar alle Liebes-Gewohnheiten über den Haufen! Während sich der Bauunternehmer in den vergangenen Jahren noch häufig mit blutjungen Freundinnen zeigte, zählt seine aktuelle bereits erwachsene 50 Jahre. Und noch etwas unterscheidet Andrea von ihren Vorgängerinnen "Spatzi", "Katzi" und "Kolibri": Richard verpasst seiner Liebsten dieses Mal keinen tierischen Kosenamen!

Richard Lugner und seine Freundin Andrea im Restaurant
Richard Lugner / Privat
Richard Lugner und seine Freundin Andrea im Restaurant

Stattdessen trägt die Österreicherin einen fast royalen Spitznamen: "Andrea vom Badesee". Laut Bild Online nennt der Baulöwe seine Freundin so, weil sie ein Haus in Niederösterreich besitzt – richtig, an einem Badesee. Recht pragmatisch für Richard, für dessen Ex-Frau Cathy (27) er den Kosenamen "Spatzi" ausgewählt hatte. Die Blondine sträubte sich jedoch immer wieder gegen diesen Titel – liegt darin ein Grund für Mörtels neue Namenswahl?

Richard Lugner mit Ex-Freundin Bahati "Kolibri" Venus
Starpix / picturedesk.com
Richard Lugner mit Ex-Freundin Bahati "Kolibri" Venus

Auch Bahati Venus – einst als "Kolibri" an der Seite des Baulöwen unterwegs – hielt nicht viel von den tierischen Kosenamen. "Wenn man einen Spitznamen bekommt statt des richtigen Namens, ist das für mich auch so eine Herabsetzung der Frau. Dann ist man halt nur eine von vielen", meinte sie. Es scheint, als habe sich Richard die Kritik zu Herzen genommen und für Andrea eine liebgewonnene Eigenart über Bord geworfen.

Richard Lugner und seine Freundin Andrea
ActionPress / Starpix / Alexander TUMA
Richard Lugner und seine Freundin Andrea

Was haltet ihr vom neuen Spitznamen? Stimmt ab! Im Video erfahrt ihr noch mehr über die Neue an der Seite des Bauunternehmers.

Was haltet ihr von Richard Lugners neuem Liebes-Spitznamen?

  • Süß! Ich finde es gut, dass er keine Tiernamen mehr vergibt.
  • Langweilig! Da waren "Spatzi", "Kolibri" & Co. deutlich kreativer.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.656 Süß! Ich finde es gut, dass er keine Tiernamen mehr vergibt.

  • 318 Langweilig! Da waren "Spatzi", "Kolibri" & Co. deutlich kreativer.