Ehrliche Worte: Demi Lovato (24) bereut ihre Karriereanfänge als Kinderstar. Mit zarten zehn Jahren hatte Demi im Jahr 2002 ihre erste Fernsehrolle. Ihr Engagement mit Disney, ihr Part in den zwei "Camp Rock"-Filmen und ihre Zusammenarbeit mit den Jonas Brothers machten sie 2007 endgültig zum begehrten Teenie-Idol. Doch der Verlust der Kindheit hatte Folgen: Demi wurde manisch-depressiv, ritzte sich und wurde magersüchtig. 2010 zog sie die Notbremse und holte sich in einer Klinik Hilfe. Heute geht es der Sängerin wieder richtig gut. Sie scheint zu sich selbst gefunden haben, hilft psychisch Kranken und beschreitet musikalisch neue Pfade. Doch der Weg bis zu ihrem selbstbewussten Ich war hart und deshalb betonte die 24-Jährige nun im Rahmen des Cannes Lions Festivals: "Wenn ich noch mal anfangen würde, dann würde ich es nicht mehr so jung tun."

Demi Lovato wünscht sich, nie Kinderstar gewesen zu sein!Jen Lowery / Splash News


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de