Ist die aktuelle Staffel von Die Bachelorette etwa die beste aller Zeiten? 2016 pausierte die beliebte Kuppel-Show und feierte dieses Jahr mit Rosenkavalierin Jessica Paszka (27) ihr großes Comeback. Dabei dürfte dem einen oder anderen aufmerksamen TV-Zuschauer aufgefallen sein: Dieses Mal ist deutlich mehr los als noch bei Alisa Persch (29), Anna Hofbauer (29) und Monica Ivancan (40). Vor allem in vier Punkten hängt die vierte Staffel von "Die Bachelorette" ihre Vorgänger ab.

Bachelorette-Kandidaten 2017 in ihrer Villa in SpanienRTL
Bachelorette-Kandidaten 2017 in ihrer Villa in Spanien

Die "etwas anderen" Kandidaten
Noch nie haben die Kandidaten so sehr polarisiert wie in diesem TV-Sommer. Die Zuschauer sind sich hierbei jedoch einig: Das liegt nicht unbedingt an einem Übermaß an Intelligenz oder Klasse. Stattdessen glänzen die Jungs in nahezu jeder Episode mit pubertärem Sex-Talk, knietiefen Fettnäpfchen und peinlichen Fremdschäm-Momenten. Spätestens als Ex-Kandidat Basti in Episode vier seine wilde Theorie zum Thema Oberkörpersex zum Besten gab, blieb kein Auge trocken.

Jessica Paszka und Bachelorette-Kandidat SebastianMG RTL D
Jessica Paszka und Bachelorette-Kandidat Sebastian

Eine TV-erfahrene Rosenkavalierin
Mit Jessica schlüpft zum ersten Mal eine ehemalige Bachelor-Kandidatin in die Rolle der begehrten Junggesellin. Auch anderweitig sammelte sie schon Erfahrung vor der Kamera – zum Beispiel mit einem skandalträchtigen Auftritt bei Promi Big Brother. Das heizte schon vor der Ausstrahlung der ersten Folge die Neugierde der Reality-Fans mächtig an. Auch während der Show wird deutlich: Jessica ist wesentlich weniger zurückhaltend als einige ihrer Vorgängerinnen. Mit sportlichen Challenges, heißen Shades of Grey-Dates und ausgefuchsten Aktionen wie beispielsweise einem Treuetest mit sexy Gärtnerin hält sie die Jungs gekonnt auf Trab.

Jessica Paszka und Julez Sawatzki bei "Die Bachelorette" 2017MG RTL D
Jessica Paszka und Julez Sawatzki bei "Die Bachelorette" 2017

Schlagzeilen, Schlagzeilen, Schlagzeilen
Schon in der ersten Nacht der Rosen kickte Jessica den ehemaligen Mister Nordrhein-Westfalen Julian Evangelos raus. Der pikante Grund: Er ist der Ex einer guten Freundin von Jessica – und diese Beziehung sei alles andere als freundschaftlich in die Brüche gegangen. Hinter den Kulissen soll sich aber noch viel mehr abgespielt haben. Auch der bisexuelle Kandidat Julian Sawatzki musste die Show als einer der Ersten verlassen. Angeblich hatte er in der Männervilla Sex mit einem anderen Kandidaten! Später behauptete ein DJ, er sei sogar mit drei der Bachelorette-Boys in der Kiste gewesen!

David und Jessica bei "Die Bachelorette", Folge 5MG RTL D
David und Jessica bei "Die Bachelorette", Folge 5

Rekordverdächtige Quoten
Kein Wunder, dass die Leute bei so viel Zündstoff einschalten! Die Zuschauerzahlen der bisherigen Staffeln fielen im Vergleich eher mau aus. Nachdem die dritte Staffel mit Alisa quotentechnisch gefloppt war, setzte das Format im Folgejahr aus. Auch der Auftakt mit Ur-Bachelorette Monica lief alles andere als zufriedenstellend – immerhin ließ die Fortsetzung der Show ganze zehn Jahre auf sich warten. Dagegen haben sich Jessica und ihre Männertruppe als wahre Quotengaranten entpuppt. Laut DWDL feiert RTL in diesem Jahr den absoluten Rekordwert seit der Neuauflage des Formats.

Jessica Paszka, die Bachelorette 2017RTL / Arya Shirazi
Jessica Paszka, die Bachelorette 2017

Beweisführung abgeschlossen! So aufregend wie 2017 war "Die Bachelorette" wohl tatsächlich noch nie – oder ist das schon wieder ein bisschen zu viel des Guten? Welche Staffel war euer absolutes TV-Highlight? Stimmt in der Umfrage darüber ab! Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de.

Welche Staffel von "Die Bachelorette" hat euch am besten gefallen?2608 Stimmen
1680
Bisher die mit Jessica. Da passiert wenigstens mal was!
175
Ganz klar die mit Alisa. Ich mochte ihre süße, zurückhaltende Art!
616
Ich mochte Annas Staffel. Da waren echte Charaktertypen dabei!
137
Die mit Monica. Da war das Format noch neu und unverbraucht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de