Plastik-Overload bei Love Island? Die Kuppelshow ist bekannt für ihre sexy Teilnehmer. Besonders die Mädels überzeugen mit ihren heißen Brüsten – doch nicht jede Rundung der Islander-Girls ist echt! Bei der ein oder anderen Islanderin hat der Beauty-Doc nachgeholfen. Vor allem bei Neuankömmling Franzi war es ein harter Weg zu ihrer Traumoberweite – denn sie wurde mehrfach Opfer von Pfusch-OPs!

Im Talk mit Stephanie, Alina und Donna offenbarte die Kellnerin ihren Boob-Struggle. Denn die schöne 22-Jährige musste sich ganzen drei Schönheitseingriffen unterziehen. Die erste Operation ging anscheinend echt schief, denn beim Billo-Doc in Belgien wurden ihr die Brüste ziemlich verschandelt. Nach einer korrigierenden zweiten Prozedur riss der Beauty sogar noch der Brustmuskel – erst die dritte Behandlung zauberte der Brünetten ihr Wunschde­kolle­té. Fast 14.000 Euro musste Franzi in ihre Oberweite investieren – was sie wohl mit der "Love Island"-Siegerprämie von 50.000 Euro anstellen würde?

Doch auch Stephanie und Donna haben mega viel Kohle in ihr Holz vor der Hütte gesteckt. Für 200 Gramm Silikon auf jeder Seite zahlte Donna stolze 8000 Euro. Auch Stephie hat mit 7000 Euro ihr Konto stark belastet – doch für sie hat es sich richtig gelohnt: "Ich habe meine Traumbrüste, ich bin super zufrieden!"

"Love Island"-Stephanie und -DonnaLove Island, RTLII
"Love Island"-Stephanie und -Donna
Donna, Kandidatin bei "Love Island"RTL II / Love Island
Donna, Kandidatin bei "Love Island"
"Love Island"-Kandidatin StephanieRTL II
"Love Island"-Kandidatin Stephanie
Was haltet ihr davon, dass so viele Love Island-Girls falsche Brüste haben?263 Stimmen
172
Total blöd! Sie hätten einfach ihre Naturbrust rocken sollen!
91
Gut! Wenn sich die Girls unwohl mit ihrer Oberweite gefühlt haben, finde ich es ok, dass sie sich verschönern ließen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de