Üble Rache? Seitdem die Verlobung von Mariah Carey (47) und James Packer (50) vor gut einem Jahr platzte und er kurz darauf in einen Korruptionsskandal verwickelt war, sind die beiden nicht mehr gut aufeinander zu sprechen. Zuletzt schoss die Sängerin gegen den Milliardären – jetzt teilt James aus!

Mariah und James finden offenbar keine netten Worte mehr füreinander! Im Juni hatte die 47-Jährige ihren Ex im amerikanischen Fernsehen als "Motherfucker" bezeichnet. Bei The Weekend Australian legte der Unternehmer jetzt nach. "Das war ein Tiefpunkt in meinem Leben. Sie war ein Fehler", spricht er im Magazin über seine damalige Beziehung zur Diva. Jedoch relativiert er seine Aussage direkt wieder: "Ich war auch ein Fehler für sie!"

Ob James auch Teil ihrer TV-Serie wird? Die Luxus-Lady arbeitet derzeit an der Verfilmung ihres eigenen Daseins. Darin sollen die größten Momente der Karriere und des Privatlebens dargestellt werden. Zum Beispiel die Geburt ihrer Zwillinge, bei denen die "Touch My Body"-Interpretin ihre eigenen Songs hören wollte.

Mariah Carey bei den American Music Awards 2018
Getty Images
Mariah Carey bei den American Music Awards 2018
Offset und Cardi B bei einem Auftritt im November 2018
Getty Images
Offset und Cardi B bei einem Auftritt im November 2018
Michelle und Barack Obama, 2017
Getty Images
Michelle und Barack Obama, 2017
War die Aussage von James gerechtfertigt?618 Stimmen
456
Ja. Ihre Beleidigung ist viel schlimmer.
162
Nein. Damit ist er nicht deutlich besser als sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de