Nanu? Helene Fischer (33) musste sich bei einem Konzert in der Schweiz einem genervten Publikum stellen. Allerdings war nicht die Sängerin der Grund für die ohrenbetäubenden Buhrufe, sondern ihr Freund Florian Silbereisen (36). Helene reagierte gelassen und alles andere als atemlos!

Die Nachbarn von Deutschland scheinen ihn nicht sonderlich zu mögen. Die Herren der Schöpfung wollten offenbar die Show der blonden Beauty genießen und nicht unnötig aus ihrer turtelnden Traumwelt gerissen werden. Als die Sängerin ihr Herzblatt Florian erwähnte, kam das gar nicht gut an und der Volksmusik-Moderator wurde ausgebuht. Doch wie das Schweizer Magazin Blick berichtet, verschlug es Helene nicht die Sprache. "Ihr kennt ihn doch gar nicht", verteidigte sie ihren Schatz. Nach der Eifersuchtsattacke führte sie ihren Auftritt gewohnt professionell fort – gerade Helene weiß schließlich: Keiner ist fehlerfrei.

Es ist noch keinen Monat her, dass ein weiterer Mann ganz grün vor Neid auf Florian wurde. In einem Playboy-Interview stichelte Joey Kelly (44) gegen den 36-Jährigen. "Ich habe mich immer gefragt: Wie kriegt ausgerechnet der so eine Frau?", äußerte das Kelly Family-Mitglied. Offenbar bekommen so einige Männer Herzbeben, wenn es um die sexy Sibirierin geht.

Florian Silbereisen und Helene Fischer beim Oktoberfest 2008
Getty Images
Florian Silbereisen und Helene Fischer beim Oktoberfest 2008
Helene Fischer und Florian Silbereisen beim Echo 2009
Getty Images
Helene Fischer und Florian Silbereisen beim Echo 2009
Andy Borg und Florian Silbereisen
Becher/WENN.com
Andy Borg und Florian Silbereisen
Lustig oder fies? Wie findet ihr es, dass die Fans Florian ausgebuht haben?3209 Stimmen
1284
Lustig! Es war sicher eine nicht ganz so ernst gemeinte Geste. Und sie hat cool reagiert.
1925
Fies! Das hat weder Helene, noch Florian verdient. Die Stimmung bei ihr war bestimmt hinüber.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de