Campgeheimnis gelüftet! Jahr für Jahr sorgen die Dschungelbewohner mit ihren kleinen oder großen Geschäften für Aufregung. Im vergangenen Jahr legte sich Phobien-Queen Hanka Rackwitz (48) angezogen mit ihrer Hose in den Bach, um dort zu urinieren. Das war nicht der einzige ungewöhnliche Ort für ihre menschlichen Bedürfnisse, wie ihr damaliger Kollege Florian Wess (37) jetzt ausgeplauderte. So viel ist klar: Hanka nutzte ihre Tupperdose nicht nur zum Essen!

Florian war zu Gast bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach und gab dort ein bisher nicht bekanntes Detail preis: "Ich habe Hanka aufs WC begleitet. Sie hatte immer eine Tupperdose mit dabei und in die Tupperdose gepinkelt und gesch***." Den Inhalt ihres persönlichen Gegenstands habe sie danach in die Toilette geschüttet. Die Plastikschüssel selbst habe sich die TV-Maklerin danach unter das Kopfkissen gelegt. "Das war ihr mobiles Klo, weil sie Angst hatte, sich aufs Klo zu setzen", fuhr Florian fort und widersetzte sich damit Hankas Wunsch, darüber Stillschweigen zu bewahren.

Die 48-Jährige leidet seit Jahren unter Angstzuständen sowie Kontroll- und Waschzwängen. Im australischen Busch hatte sie schwer mit ihrer Krankheit zu kämpfen. Nach der Show machte Hanka zuletzt eine Therapie.

Hanka Rackwitz, ImmobilienmaklerinRTL
Hanka Rackwitz, Immobilienmaklerin
Hanka Rackwitz bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017RTL
Hanka Rackwitz bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017
It-Boy Florian Wess und TV-Maklerin Hanka RackwitzRTL
It-Boy Florian Wess und TV-Maklerin Hanka Rackwitz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de