Jetzt meldet sich auch die frischgebackene Dschungelkönigin zum Schwestern-Schlamassel zu Wort: Vor 17 Tagen ließ Jennifer Frankhauser (25) ihren Beef mit Daniela Katzenberger (31) hinter sich, um sich im australischen Busch einen Namen zu machen. Mit Erfolg: Seit ihrem Tropen-Sieg konnte sie viele Anhänger von sich überzeugen – unter anderem auch Dani. Aber wie steht Jenny zu dem überraschenden Support?

Im Interview mit Bild spricht die neue Herrscherin des Regenwalds über ihre vermeintliche Ex-Feindin und verrät: Noch habe sie den Post ihrer Halbschwester zwar nicht angesehen, blicke aber dennoch bereits einem Happy-Family-End entgegen: "Ich gucke es mir mal an. Aber böses Blut und böse Worte gibt es nicht mehr. Also alles wieder gut“, stellt sie klar. Scheint ganz so, als würde sich ihr neues Selbstbewusstsein auch positiv auf ihre Beziehung zu ihrer berühmten Schwester auswirken.

Darüber dürfte sich vor allem Familienoberhaupt Iris Klein (50) freuen: Der Starmama machte der Streit ihrer Sprösslinge schon monatelang zu schaffen, bis sie kürzlich die Nase voll hatte: "Blut ist dicker als Wasser und bald wird sich wieder vertragen. Muddi reicht's jetzt", machte sie ihrem Ärger auf Facebook Luft. Na, dann dürfte ihrem Traum von einer Mädels-Reunion ja nichts mehr im Wege stehen.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Jenny Frankhauser, Dschungelkönigin 2018MG RTL D
Jenny Frankhauser, Dschungelkönigin 2018
Jennifer Frankhauser und Daniela KatzenbergerFacebook / @katzenberger.daniela
Jennifer Frankhauser und Daniela Katzenberger
Iris Klein, Daniela Katzenberger und Jenny FrankhauserFacebook/Daniela Katzenberger
Iris Klein, Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser
Glaubt ihr, dass der Streit endgültig vorbei ist?4516 Stimmen
2919
Ja, ich glaube wirklich, dass Jenny die Sache hinter sich lassen will.
1597
Dieses "ich schaue es mir mal an" klingt für mich nicht so überzeugend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de