Diese Familie übersteht auch die schlimmsten Zeiten gemeinsam. Im vergangenen Jahr sprach Nick Jonas (25) zum ersten Mal über die Erkrankung seines Vaters: Bei Kevin Jonas, Sr. war im März 2017 Darmkrebs festgestellt worden – zum Glück in einem frühen Stadium, sodass die Behandlung erfolgreich war. Wie die Jonas-Bande diese schwere Zeit gemeinsam durchstand, verrieten Nick & Co. jetzt in einem Interview.

Das amerikanische Magazin People traf die Familie nun etwa ein Jahr, nachdem Vater Kevin bei einer Vorsorgeuntersuchung die schicksalhafte Diagnose erhalten hatte. "Als ich zum ersten Mal davon hörte, fühlte ich eine Mischung aus Hoffnung, echter Sorge und Angst. Ich hoffe, dass niemand anderes so etwas durchmachen muss", erzählte Nick. Sein Papa, der damals 52 Jahre alt war, nahm anschließend sechs Monate Chemotherapie auf sich und litt unter diversen OP-Komplikationen. Immer an seiner Seite in dieser schweren Zeit: seine Liebsten.

Der Gastwirt, der die Jonas Brothers früher als Manager unterstützt hatte, konnte auf seine Frau Denise und den gemeinsamen Nachwuchs zählen. "Meine Jungs haben mir die ganze Zeit mit Nachrichten, Anrufen und Besuchen gezeigt, wie sehr sie mich lieben", lobte er seine Sprosse. Um für ihren Vater da zu sein, legten Nick, Kevin (30) und Joe (28) zeitweise Karrierepausen ein, ihr 17-jähriger Bruder Frankie stellte die Schule hintenan. Inzwischen leidet ihr Dad nicht mehr unter den Symptomen, gilt quasi als krebsfrei – eine riesige Erleichterung für die Familie. "Eine Situation wie diese lässt dich aufwachen und alle, die du um dich hast, so sehr wertschätzen", sagte Joe.

Jonas Brothers auf der New York Fashion WeekSplash News
Jonas Brothers auf der New York Fashion Week
Kevin Jonas Sr. mit seiner Frau DeniseKevin Winter/Getty Images
Kevin Jonas Sr. mit seiner Frau Denise
Die Jonas Brothers mit ihrem Vater Kevin (r.)Jemal Countess/GettyImages
Die Jonas Brothers mit ihrem Vater Kevin (r.)
Wie findet ihr es, dass die Jonas-Familie die Geschichte öffentlich macht?198 Stimmen
194
Gut, das ermutigt sicher viele, rechtzeitig zur Krebsvorsorge zu gehen
4
Nicht so gut. Das ist doch privat


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de