Vergangene Woche schockierte die Nachricht vom plötzlichen Tod des Star-DJs Avicii (✝28) Fans in aller Welt. Doch Freunde des Musikers hatten sich schon länger Sorgen um seine Gesundheit gemacht: Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen heißt, war alkoholabhängig. Eigentlich verzichtete der Starproduzent schon länger auf Alkohol, doch Freunde haben eine Befürchtung: Für sie soll ein Rückfall des EDM-Stars eine mögliche Todesursache sein.

Wie das US-Nachrichtenportal TMZ von Insidern aus dem Umfeld des DJs erfahren hat, bangten seine Freunde schon länger um sein Leben. In den Monaten vor seinem Tod habe Avicii erneut die Kontrolle über sein Trinkverhalten verloren. Dadurch könnte sich eine bereits bestehende Entzündung der Bauchspeicheldrüse verschlimmert haben. Dass Avicii wenige Tage vor seinem Tod im Oman mit einem Drink in der Hand gesichtet wurde, könnte die Bekannten daher kaum verwundert haben. Bislang ist jedoch noch nicht klar, ob es sich dabei wirklich um ein alkoholisches Getränk handelte.

Doch schon lange vor seinem Ableben machte sich sein Umfeld Sorgen um den 28-Jährigen. So auch sein Produzentenkollege Nile Rodgers (65), für den der Tiefpunkt des DJs vor drei Jahren bei einem betrunkenen Konzert erreicht war: "Er hatte mir versprochen, mit dem Trinken aufzuhören. (...) Es hat mir das Herz gebrochen", berichtete der "Get Lucky"-Macher.

Star-DJ AviciiAvicii/Twitter
Star-DJ Avicii
Avicii bei einem Event in Kalifornien, 2015Michael Kovac/Getty Images for Volvo Cars of North America
Avicii bei einem Event in Kalifornien, 2015
Adam Lambert, Nile Rodgers und Avicii im StudioInstagram / nilerodgers
Adam Lambert, Nile Rodgers und Avicii im Studio
Was meint ihr: Hatte Avicii wirklich einen Rückfall?1124 Stimmen
963
Ja, das kann ich mir gut vorstellen. So eine Sucht ist schwer loszuwerden.
161
Nein, das glaube ich eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de