Sally (17) gehörte in der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel zu den Kandidatinnen, die durch ihre Persönlichkeit und ihren Look viel Aufmerksamkeit bekamen. Am Ende hatte die Beauty die Show jedoch kurz vor dem Finale verlassen müssen. Das Modeln möchte sie deshalb aber nicht aufgeben, und um ihren Traum weiterzuverfolgen, will sie jetzt sogar ihre Heimatstadt Remscheid verlassen. Die 17-Jährige zieht nach Berlin.

Im ProSieben-Interview erklärte Sally, warum es sie ausgerechnet in die Hauptstadt verschlägt: "Berlin war schon immer meine Lieblingsstadt, also das war jetzt nicht nur wegen des Modelns. Ich habe da auch sehr, sehr viele Freunde." Dieser Schritt sei einfach das, worauf sie gerade Bock habe und natürlich auch der Startschuss für ihre weitere Karriere. Schließlich gehört Remscheid nicht gerade zu den internationalen Mode-Metropolen. Die Auftragslage in Berlin ist da auf jeden Fall vielversprechender.

"Ich muss einfach raus. Ich habe total Lust zu modeln und mein Ding durchzuziehen", stellte Sally fest. Ob das nicht zuletzt auch ein Grund für das Liebesaus mit ihrem Exfreund Artur ist? Kurz vor dem Finale vergangene Woche gaben die einstigen Turteltauben ihre Trennung bekannt. Der Rapper sei einfach nicht mit dem ganzen Rummel um seine Liebste klargekommen.

GNTM-Kandidatin SallyInstagram / sally.topmodel.2018
GNTM-Kandidatin Sally
Sally, GNTM-KandidatinInstagram / sally.topmodel.2018
Sally, GNTM-Kandidatin
GNTM-Sally mit Ex-Freund Juicy GayInstagram / sally.topmodel.2018
GNTM-Sally mit Ex-Freund Juicy Gay
Wie findet ihr es, dass Sally nach Berlin zieht?704 Stimmen
545
Supermutig, dass sie diesen Schritt geht. Ihrer Modelkarriere pusht der Umzug auf jeden Fall.
159
Schon etwas überstürzt! Immerhin lässt sie ihre Familie und ihre Heimat zurück.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de