Sie war nicht zum ersten Mal in Wimbledon: Vergangenen Samstag hatten Herzogin Kate (36) und Herzogin Meghan (36) ihren ersten gemeinsamen Ladyauftritt beim Tennisfinale der Damen. Doch für den Neu-Royal war dieser Besuch keine Premiere – bereits 2016 feuerte sie ihre gute Freundin Serena Williams (36) am Spielfeldrand an. In diesen zwei Jahren änderte sich aber ihr Style von grundlegend. Meghan war damals noch deutlich sportlicher unterwegs!

Wie Bilder aus dem Jahr 2016 zeigen, präsentierte sich die heutige Royal-Lady zu jener Zeit viel lässiger bei dem berühmten Grand-Slam-Turnier in London. Wie die Harper's Bazaar berichtete, wurde Meghan damals noch von einer Modemarke zu diesem Event eingeladen. In einer schlichten weißen Bluse, ihrem bekannten Strohhut und einer einfachen Sonnenbrille mischte sich die einstige Schauspielerin unter die anderen Zuschauer. Nur ein paar Tage später trug sie ein schwarzes Wickelkleid zum Sportereignis.

In diesem Jahr musste sich Meghan aber etwas mehr der königlichen Etikette beugen und überzeugte in einer blauweiß gestreiften Bluse mit eleganter Hose. Dennoch konnte die Ex-Suits-Darstellerin nicht auf ihr Must-have, den Strohhut, und den legendären Messy Bun verzichten. Welcher Style überzeugt euch denn mehr? Stimmt ab!

Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018Clive Mason/Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018
Meghan Markle in Wimbledon 2016Nick Harvey/REX/Shutterstock
Meghan Markle in Wimbledon 2016
Herzogin Meghan und Herzogin Kate in Wimbledon 2018Clive Mason/Getty Images
Herzogin Meghan und Herzogin Kate in Wimbledon 2018
Welcher Meghan-Style gefällt euch besser?1035 Stimmen
366
Die Outfits von 2016
669
Der Look von 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de