Nach unzähligen Fan-Vorwürfen bricht Dani Vitale ihr Schweigen. Die Tänzerin gehört seit einiger Zeit zur Crew um Demi Lovato (25) und ist außerdem eine langjährige Freundin der Sängerin. Etwa eine Woche ist es her, dass sie ihren 28. Geburtstag mit dem Popstar feierte – wenige Stunden darauf wurde Demi mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert. Den unzähligen Hass-Nachrichten, die Dani daraufhin erreichten, setzt sie nun ein emotionales Statement entgegen.

Unter den Instagram-Postings der 28-Jährigen tauchen immer wieder wuterfüllte Kommentare auf, in denen Fans ihr vorwerfen, Demis Zusammenbruch verschuldet zu haben. Bislang habe sie weder auf die Anschuldigungen reagiert noch auf die News selbst, weil die Genesung ihrer Freundin Vorrang vor allem habe, schreibt Dani. "Ich war nicht bei Demi, als der Vorfall passiert ist, aber ich bin gerade bei ihr und werde es auch weiterhin sein, weil sie mir die Welt bedeutet, genau wie euch", klärte die rothaarige Sportlerin auf.

Tatsächlich soll die Geburtstagsparty in der Saddle Ranch in Hollywood in der Nacht in das Anwesen der Chartstürmerin verlegt worden sein – was genau dort geschah, ist jedoch bislang genau so wenig bekannt wie die Substanzen, die Demi kollabieren lassen haben. Dass ausgerechnet Dani das Drama ausgelöst haben soll, scheint sie zu schmerzen. "Es gibt keinen Grund für Negativität gegen diejenigen, die sich jetzt um Demi kümmern. Es gibt zu viel davon in dieser Welt. Ich weiß, ihr fühlt euch momentan ohne sie verloren. Denkt daran, dass ihr immer eine Community voller Liebe wart", mahnt sie die Fans zur Besonnenheit. Sie selbst weicht der Musikerin aktuell nicht mehr von der Seite, um ihren Zustand zu überwachen.

Demi Lovato, SängerinEmma McIntyre / Getty Images
Demi Lovato, Sängerin
Demi Lovato und Dani VitaleInstagram / danivitale
Demi Lovato und Dani Vitale
Dani Vitale und Demi LovatoInstagram / danivitale
Dani Vitale und Demi Lovato


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de