Drängte sich Chethrin Schulze (26) etwa doch in das Liebesglück von Daniel Völz (33) und Kristina Yantsen? Im Promi Big Brother-Haus scheint sich zwischen der Love Island-Beauty und dem amtierenden Rosenkavalier zunehmend eine Romanze zu entwickeln. Freunde der Blondine behaupten nun jedoch, die TV-Singles hätten diese aufkeimende Liebe im VIP-Container im Vorfeld geplant. Völlig überraschend kommt diese Anschuldigung nicht, immerhin wurde den beiden schon vor Monaten eine Liaison nachgesagt. Zu diesem Zeitpunkt war der Immobilienmakler allerdings noch mit seiner Bachelor-Auserwählten Kristina liiert. Ist also doch Chethrin für ihre Trennung verantwortlich?

Tatsächlich sollen sich das Model und der 33-Jährige schon seit Monaten kennen. "Chethrin und Daniel haben schon während Daniels Zeit mit Kristina geschrieben, der Trennungsgrund war sie aber nicht. Zu der Zeit hatten sie nur losen Kontakt", heißt es aus Chethrins engstem Freundeskreis gegenüber Promiflash. Schon damals hätten die beiden bemerkt, dass zwischen ihnen heftig die Funken flogen. Nur aus Angst vor dem Presserummel sollen sie sich gegen eine Beziehung entschieden haben: "Hätten sie es damals miteinander versucht, wäre Chethrin in den Medien diejenige gewesen, die Kristina den Mann ausgespannt hätte."

Komplett ignorieren konnten die beiden ihre aufkeimenden Gefühle jedoch nicht. "Sie haben sich trotzdem einige Male bei ihm zuhause getroffen", behaupten Chethrins Freunde. Was sich bei diesen heimlichen Dates genau zwischen den Promi BB-Stars abspielte, wissen jedoch nur die beiden.

Glaubt ihr, Chethrin war der Trennungsgrund?3092 Stimmen
2345
Möglich, Daniel war in Gedanken vielleicht schon bei ihr!
747
Nein, dafür gab es sicher andere Gründe!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de