Im August 2018 wurde Hana Nitsches (32) Leben komplett auf den Kopf gestellt. Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin und ihr Verlobter Chris Welch wurden zum ersten Mal Eltern. Ihre kleine Tochter, deren Name mit A anfängt – so viel wollte Hana bis jetzt schon verraten – hält sie seither ordentlich auf Trab. Aber was ist für das Model eigentlich die größte Herausforderung am Mama-Dasein?

In ihrer Instagram-Story steht die Brünette ihren Fans Rede und Antwort. Und die wollen wissen: Was fällt der Neu-Mutter mit Baby besonders schwer? "Auch noch andere Dinge trotz Kind zu erledigen. Ich komme irgendwie zu nichts", reagiert die Wahlamerikanerin komplett ehrlich. Duschen, essen, Haushalt und Papierkram? Nicht leicht ohne das richtige Zeitmanagement, wie Hana zugibt.

Das Töchterchen der gebürtigen Tschechin macht es ihr ab und zu nicht leicht. Innerhalb der vergangenen Wochen habe die Kleine ihre Mama zwischen 2:00 Uhr und 7:00 Uhr morgens konsequent wachgehalten. Entgegen vieler Empfehlungen möchte Hana ihr Mädchen aber nicht schreien lassen: "Ich bin zu schwach. Ich kann sie einfach nicht weinen lassen – nicht einmal für eine Minute."

Hana Nitsche, ModelGetty Images
Hana Nitsche, Model
Hana Nitsche, Social-Media-StarInstagram / hananitsche
Hana Nitsche, Social-Media-Star
Hana Nitsche und ihr Verlobter Chris WelchInstagram / hananitsche
Hana Nitsche und ihr Verlobter Chris Welch
Könnt ihr Hanas Baby-Struggle nachvollziehen?817 Stimmen
760
Ja klar, das kennt doch jede Mutter.
57
Na ja, das kriegt man eigentlich unter einen Hut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de