Das wären beinahe sehr traurige Feiertage für Heather Locklears (57) Tochter Ava (21) geworden. Heather erlitt vor wenigen Tagen einen psychischen Zusammenbruch. Daraufhin wurde die Melrose Place-Darstellerin für mindestens 14 Tage in eine Klinik eingewiesen – ausgerechnet kurz vor dem amerikanischen Feiertag Thanksgiving! Dadurch wäre Ava an dem Truthahn-Tag beinahe vollkommen allein gewesen. Im letzten Moment reiste ihr Vater Richie Sambora (59) aber nach Malibu, um ihr in dieser schweren Zeit beizustehen!

Wie Radar Online berichtet, war Heathers Ex bei einer Preisverleihung in New Jersey und wollte dort auch eigentlich Thanksgiving mit seiner Mutter feiern. Als er aber von dem Zusammenbruch der TV-Blondine gehört habe, soll er alle Pläne über Bord geworfen haben und direkt zu Ava geflogen sein. Wie ein Insider verriet, habe das Zweier-Gespann spontan ein kleines Festessen genossen, das ein Privatkoch für sie zubereitet hat. So habe der Bon Jovi-Gitarrist für das perfekte Vater-Tochter-Erlebnis sorgen wollen.

Auch das Weihnachtsfest könnte für die 21-Jährige in diesem Jahr etwas kleiner ausfallen. Wenn es nach den Ärzten geht, wird ihre Mutter nämlich eine lange stationäre Therapie starten – und wäre somit auch in der Weihnachtszeit in einer Klinik.

Richie Sambora im Januar 2020
Getty Images
Richie Sambora im Januar 2020
Heather Locklear im Oktober 2013 in Kalifornien
Getty Images
Heather Locklear im Oktober 2013 in Kalifornien
Glaubt ihr, dass Ava und Richie auch Weihnachten zu zweit feiern werden?219 Stimmen
190
Ja, sie haben es sich an Thanksgiving ja offenbar sehr schön gemacht!
29
Nein, sie finden bestimmt einen Weg, zusammen mit Heather zu feiern!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de