Müssen sich Pete Davidsons (25) Fans um ihn ernsthafte Sorgen machen? Der Komiker sorgte mit der Trennung von Megastar Ariana Grande (25) im vergangenen Oktober für Schlagzeilen. Seitdem macht er offenbar eine schwierige Phase durch. Erst kürzlich wurde er Opfer von fiesen Beschuldigungen im Netz, in denen er unter anderem dazu aufgefordert wurde, sich umzubringen. Werden ihm diese Äußerungen jetzt zu viel? In einem kryptischen Post äußerte Pete nun mögliche Selbstmordgedanken!

Wie das Promiportal TMZ berichtete, habe der 25-Jährige auf Instagram folgende besorgniserregende Zeilen veröffentlicht: "Ich möchte wirklich nicht mehr auf dieser Welt sein. Ich gebe mein Bestes, um hier zu bleiben, aber ich weiß nicht, wie lange ich das noch aushalte." Er habe immer nur versucht, anderen Menschen zu helfen. An wen genau sich diese Worte richten, ist nicht bekannt. Mittlerweile ist nicht nur der entsprechende Beitrag auf der Fotoplattform gelöscht, sondern auch sein gesamter Account.

Wenige Stunden zuvor hatte Pete noch US-Rapper Kanye West (41) dafür gelobt, offen über seine psychischen Gesundheitsprobleme zu reden. "Ich kann nicht erklären, wie schwierig und beängstigend es ist, darüber ehrlich zu sein. Wir brauchen Menschen wie Kanye", schrieb er auf Instagram.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Pete Davidson, Komiker247PAPS.TV / SplashNews.com
Pete Davidson, Komiker
Pete Davidson in New York, September 2018Elder Ordonez / SplashNews.com
Pete Davidson in New York, September 2018
Pete Davidson in New York CityGetty Images
Pete Davidson in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de