Miley Cyrus (26) musste am Sonntagabend ohne ihren Ehemann Liam Hemsworth (29) zu den Grammys gehen – weil es dem Hunger Games-Star gesundheitlich nicht gut ging! Am vergangenen Wochenende wurde zum 61. Mal der wichtigste Musikpreis der Welt in Los Angeles verliehen. Während viele VIPs mit ihren Lebensgefährten über den roten Teppich schwebten, musste die frisch verheiratete Miley allein die Veranstaltung besuchen. Ihr Partner Liam musste in einer Klinik behandelt werden!

Das verriet Liams Leinwandkollegin Rebel Wilson (38) gegenüber Extra: "Liam war über Nacht im Krankenhaus, also geht es ihm hoffentlich schon bald besser. Er hat mir heute Morgen geschrieben", erklärte die 38-Jährige erleichtert. Miley selbst äußerte sich nicht zum Gesundheitszustand ihres Partners. Stattdessen wurde sie übrigens von ihren Eltern zur Preisverleihung begleitet.

Ein Sprecher von Warner Brothers erklärte wenig später gegenüber People, was es mit dem Klinikaufenthalt des 29-Jährigen auf sich gehabt hatte: Am Sonntagmorgen sei der Schauspieler aufgewacht, habe sich überhaupt nicht wohlgefühlt und habe dann lieber direkt einen Arzt aufgesucht.

Miley Cyrus bei den Grammys 2019Getty Images
Miley Cyrus bei den Grammys 2019
Rebel Wilson und Liam Hemsworth bei den Teen Choice Awards 2013Getty Images
Rebel Wilson und Liam Hemsworth bei den Teen Choice Awards 2013
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019Getty Images
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de