Ziert sich Herzogin Meghan (37) etwa? Für ganze fünf Tage war die ehemalige Suits-Darstellerin nach New York City gereist, um gemeinsam mit ihren Liebsten ihre Baby Shower zu feiern. Neben Serena Williams (37) und Amal Clooney (41) war auch ihre gute Freundin und TV-Moderatorin Gayle King dabei. Die royale Bald-Mum ging bei dem Event natürlich nicht leer aus: Von ihren 15 Gästen wurde die 37-Jährige reichlich beschenkt – doch warum packte sie die Baby-Geschenke nicht aus?

"Sie wollte das machen, wenn Harry und sie wieder zusammen sind", offenbarte Meghans langjährige Freundin Gayle in der Frühstückssendung "CBS This Morning", wie Fox News berichtet. "Also weiß ich nicht, was ihr alle geschenkt haben", plauderte die TV-Moderatorin weiter aus dem Nähkästchen. Meghan, die bereits im siebten Monat schwanger ist, hatte wilde Spekulationen um die Geschenke für ihr Baby ausgelöst, nachdem sie keines davon in New York geöffnet hatte. Einen Grund zur Sorge gibt es jedoch nicht: Anscheinend wollte die Herzogin von Sussex ihren royalen Baby-Daddy einfach nur daran teilhaben lassen.

Laut dem News-Portal habe auch Gayle der Herzogin ein Geschenk gemacht. "Ich denke, ich habe ihr etwas sehr Nettes mitgebracht", verriet die 64-Jährige in der Sendung. Dem Bericht zufolge sei sie mit einer bunten Tüte vor dem Mark Hotel in New York gesichtet worden.

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles
Getty Images
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles
Könnt ihr verstehen, warum Meghan die Geschenke nicht auspackte?2031 Stimmen
1239
Ja, das hätte ich auch so gemacht.
792
Nein, das finde ich für die Schenkenden schade.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de