Wer weiß, wofür es am Ende gut ist, heißt es oft bei schlechten Nachrichten. Meist passiert dann jedoch lange nichts. Ganz anders bei Khloe Kardashian (34), bei der nun auf die Trennung von NBA-Star Tristan Thompson (27) ein echter Paukenschlag folgen könnte. Fans aufgehorcht, es gibt verrückte Neuigkeiten: Sollte Khloe den Trennungsschmerz verarbeitet haben, könnte sie an einer Dating-Show teilnehmen. Und zwar als Bachelorette!

Auch wenn der Coup noch nicht unter Dach und Fach ist, er ist offenbar schon mehr als ein Gerücht. Mike Fleiss, der sich als Bachelor-Produzent der Wirkung seiner Worte ganz bestimmt bewusst ist, schreibt auf Twitter: "Khloe Kardashian ist im Gespräch… Bleibt dran! #TheBachelorette" Und Mike fügt in einem weiteren Tweet auch gleich hinzu, an wem die Sache letztlich hängt: "Jede Entscheidung über Khloe Kardashian als neue Bachelorette muss von meiner guten Freundin Kris Jenner (63) abgesegnet werden."

Schauspielerin Amanda Stanton (28), die 2016 selbst beim Bachelor mit von der Partie war und 2017 auch bei Bachelor in Paradise einstieg, spricht mit ihrer Reaktion wohl vielen aus dem Herzen. "Bitte, kannst du das wahr werden lassen?", fleht sie Mike auf im Netz an. Selbst wenn Unsicherheiten bleiben, eines scheint derzeit relativ sicher: Eine Versöhnung zwischen Tristan und Khloe dürfte den "Bachelorette-Traum" wohl nicht zerstören. Tristans Seitensprung mit Jordyn Woods (21) war offenbar einer zu viel.

Khloe Kardashian und Tristan Thompson in Los Angeles
Photographer Group / SplashNews.com
Khloe Kardashian und Tristan Thompson in Los Angeles
Khloe Kardashian und Kris Jenner im November 2014
Getty Images
Khloe Kardashian und Kris Jenner im November 2014
Amanda Stanton, TV-Star
Getty Images
Amanda Stanton, TV-Star
Wie fändet ihr Khloe als US-Bachelorette?1105 Stimmen
842
Eine richtig gute Idee!
263
Total daneben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de