Diese Entscheidung kam offenbar nicht nur für viele Fußball-Fans wie ein Donnerschlag! Joachim Löw (59) verkündete am Dienstag, dass die Deutsche Fußballnationalmannschaft in Zukunft ohne Jérôme Boateng (30), Mats Hummels (30) und Thomas Müller (29) auskommen müsse. Alle drei Kicker gehörten zum WM-Aufgebot, das 2014 den Titel holte und 2018 bereits nach der Vorrunde den Heimweg antreten musste. Jérôme äußerte sich nach der Bekanntgabe auf seinem Insta-Kanal noch enttäuscht, aber recht diplomatischTeam-Kollege Thomas nimmt jetzt erbost erstmals Stellung!

Der Bayer sei von der plötzlichen Entscheidung des Bundestrainers perplex gewesen, erzählte er seinen Instagram-Fans am Mittwoch. Nachdem er nun eine Nacht über die Nachricht geschlafen hat, findet er deutliche Worte: "Je länger ich darüber nachdenke, macht mich die Art und Weise, wie das Ganze abgelaufen ist, einfach sauer." Vor allem fehle ihm das Verständnis dafür, dass die Entscheidung als endgültig verkauft werde. Zudem seien die vorbereiteten DFB-Statements veröffentlicht worden, kurz nachdem er und seine Kollegen von Jogi Löw über die Entscheidung informiert worden waren. "Dann ist das einfach aus meiner Sicht kein guter Stil und hat mit Wertschätzung nicht viel zu tun", kommentierte der 29-Jährige.

"Mats, Jérôme und ich sind immer noch in der Lage, auf Top-Niveau Fußball zu spielen. Wir haben gemeinsam mit dem DFB einen langen, intensiven und meist auch erfolgreichen Weg bestritten in den letzten Jahren", sagte Thomas, der am 3. März 2009 sein Debüt in der Nationalmannschaft gefeiert hatte. Er sei trotz allem immer stolz gewesen, das DFB-Trikot zu tragen und bedankte sich ausgiebig bei seinen Supportern.

Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller bei der WM 2018Getty Images
Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller bei der WM 2018
Thomas Müller nach der Partie gegen SüdkoreaLaurence Griffiths / Getty Images
Thomas Müller nach der Partie gegen Südkorea
Thomas Müller und Mats Hummels bei der EM 2016Getty Images
Thomas Müller und Mats Hummels bei der EM 2016
Was haltet ihr von Thomas' Statement?5990 Stimmen
5068
Top! Ich feiere es, dass er seine Meinung so deutlich sagt!
922
Finde ich unprofessionell! Er hätte sich ruhig zurückhalten können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de