Hat sich Costa Cordalis (74) einfach zu viel zugemutet? In den vergangenen Tagen waren die Fans des Sängers in großer Sorge: Der Musiker soll nach einem Konzert in Essen einen Schwächeanfall erlitten haben und befindet sich seitdem in einem Krankenhaus auf Mallorca. Laut seines Sohnes Lucas (51) geht es dem Schlagerstar mittlerweile aber schon wieder viel besser. Doch wie kam es überhaupt zu dem Zusammenbruch?

In einem RTL-Interview spricht Costas berühmte Schwiegertochter Daniela Katzenberger (32) ganz offen über die Gesundheit des Musikers. Ihrer Meinung nach habe der 74-Jährige die Zeichen seines Körpers einfach ignoriert: "Er ist oft auf die Bühne gegangen, obwohl er wusste, dass er Schmerzen hat – und hat das einfach übergangen. Und wenn du halt ständig Dinge übergehst, wenn du Schmerzen hast und es dir Scheiße geht, dann rächt sich der Körper irgendwann. Und das war halt dieses Mal der Fall", wagt die Kultblondine einen Erklärungsversuch. Auch den Fans des "Anita"-Interpreten war nicht entgangen, dass er zuletzt in schlechter Verfassung war. Berichten zufolge hätten viele Konzertbesucher seine aufgedunsenen Hände bemerkt.

Trotz erster Vorboten saß der Schreck nach dem Zusammenbruch bei Costas Familie tief: Daniela, ihr Ehemann Lucas und Töchterchen Sophia (3) wachten ständig am Krankenbett des Musikers. Mittlerweile blickt die Promi-Familie aber wieder optimistisch in die Zukunft: "Alle Diagnosen sind durch. Man sieht Licht am Ende des Tunnels. Und in ein paar Wochen wird er wieder der Alte sein", stellte Lucas erleichtert fest.

Lucas und Costa Cordalis in HamburgActionPress / Mischke, Andre
Lucas und Costa Cordalis in Hamburg
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger im März 2019Instagram / danielakatzenberger
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger im März 2019
Costa Cordalis, SängerUta Konopka/WENN.com
Costa Cordalis, Sänger
Glaubt ihr, Costa wird sich jetzt mehr schonen?1013 Stimmen
552
Ja, das war sicher ein Warnschuss!
461
Nein, er liebt es einfach, auf der Bühne zu stehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de