Maite Kelly (39) und Florent Raimond sind nicht geschieden – sie haben für ihre Ehe eine Annullierung erhalten. Im Oktober 2017 teilten die Schlagersängerin und das Model mit, nach zwölf Ehejahren getrennte Wege zu gehen. Ein Rosenkrieg blieb aus, noch immer kommen die beiden gut miteinander aus. In einem Punkt waren sich Maite und Florent außerdem auf Anhieb einig: Sie wollten den Bund fürs Leben zwar aufheben, aber unter keinen Umständen mit einer Scheidung.

Die Musikerin und ihr Ex sind streng gläubig – eine Scheidung entspricht nicht den Moralvorstellungen ihres katholischen Glaubens. "Nach der Trennung haben wir einfach nachgefragt, wir wollten verstehen: Wie können wir als praktizierende Katholiken nach einer Scheidung die Sakramente in unserem Leben weiterleben? Wie können wir vor allem auch geistig damit leben?", erklärte Maite in der Talkrunde beim Kölner Treff im WDR. Einziger Ausweg war die Aufhebung ihres gegenseitigen Versprechens: "Und dann haben wir auf einmal erfahren, dass wir eine Annullierung bekommen können und das aus formal-rechtlichen Gründen."

Maite und Florent nehmen ihre Elternrolle auch nach ihrem Liebesaus sehr ernst, besonders auch ihren drei gemeinsamen Kindern gehe es damit sehr gut. "Wir haben es toll geschafft, das neue Miteinander für uns zu schaffen. Wir sind immer noch eine Family. Wir sind vielleicht kein Ehepaar, aber wir sind Eltern", beteuerte die 39-Jährige.

Florent Raimond und Maite KellyPhilipp Guelland / Getty Images
Florent Raimond und Maite Kelly
Florent Raimond und Maite Kelly im Oktober 2016ActionPress/Hein Hartmann / Future Image
Florent Raimond und Maite Kelly im Oktober 2016
Florent Raimond und Maite Kelly bei den Plus Size Fashion Days 2016 in HamburgActionPress/Hein Hartmann / Future Image
Florent Raimond und Maite Kelly bei den Plus Size Fashion Days 2016 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de