Da war ihm noch zum Lachen zumute! Für Kit Harington (32) brachte das Ende von Game of Thrones auch ein persönliches Tief mit sich – kurz nach dem Ende des Fantasy-Epos hatte sich der Jon Schnee-Darsteller aufgrund von Alkoholproblemen selbst in eine Entzugsklinik eingewiesen. Nachdem die erste Folge der achten Staffel Premiere gefeiert hatte, trat der Brite jedoch noch gut gelaunt in der TV-Show Saturday Night Live auf – und witzelte dort noch über sich selbst!

Nach Angaben von Daily Mail habe der Schauspieler in der Comedy-Show vor allem seine eigene Film-Karriere aufs Korn genommen. Zu Beginn äußerte er sich zwar noch durchaus ernsthaft über seine Parade-Rolle: "Viele von euch haben mich in 'Game Of Thrones' gesehen, was wahrscheinlich eine gute Sache ist." Doch ansonsten scheint der Serien-Star mit seinen bisherigen Schauspiel-Referenzen alles andere als zufrieden zu sein: "Einige meiner anderen Verdienste beinhalten den Film Pompeji – der wahrscheinlich eine größere Katastrophe war, als das Ereignis, auf dem er basierte."

Beim Publikum sorgten diese Aussagen damals zwar für große Lacher – doch macht sich der 32-Jährige vielleicht wirklich Sorgen um seine Zukunft? Während andere GoT-Stars wie Lena Headey (45), Nikolaj Coster-Waldau (48) oder Emilia Clarke (32) allesamt Kino-Rollen nach dem Ende der Serie ergatterten, sprang für Kit bisher "nur" eine neue Rolle als Synchronsprecher heraus.

Kit Harington, SchauspielerGetty Images
Kit Harington, Schauspieler
Kit Harington im September 2018Getty Images
Kit Harington im September 2018
Emilia Clarke, SchauspielerinGetty Images
Emilia Clarke, Schauspielerin
Könnt ihr euch vorstellen, dass sich Kit vielleicht sogar ernsthaft Sorgen um seine Karriere macht?833 Stimmen
629
Ja, absolut! Es gibt schließlich keine Garantie dafür, dass ihm neue Rollen angeboten werden.
204
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. GoT war so erfolgreich – er bekommt bestimmt haufenweise Angebote!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de