Bald müssen sich die Fans endgültig von ihrem Star verabschieden! Kurz vorm Jahreswechsel erreichte die TV-Welt eine schreckliche Nachricht. "Großstadtrevier"-Star Jan Fedder (✝64), der bereits seit Langem gegen den Krebs gekämpft hatte, ist an den Folgen seiner Krankheit gestorben. Nachdem Promis, Fans und Familie dem Schauspieler bei einer emotionalen Trauerfeier die letzte Ehre erwiesen hatten, wurde er wenig später im Kreise seiner Liebsten beigesetzt. Auch jetzt könnte es für seine Bewunderer noch einmal richtig emotional werden – denn: Seit gestern werden die letzten "Großstadtrevier"-Folgen mit Jan ausgestrahlt.

Trotz seiner schweren Erkrankung hatte der 64-Jährige laut ARD bis kurz vor seinem Tod vor der Kamera gestanden. Geschwächt durch sein Leiden hatte er zwar meist im Rollstuhl sitzen müssen und deshalb nur leichte Aktivitäten am Set ausüben können – in die Rolle von Polizeioberkommissar Dirk Matthies sei er aber nach wie vor geschlüpft. Die letzte Folge, in der Jan zu sehen sein wird, heißt "Schlüsselmomente" und wird am 23. März zu sehen sein.

26 Jahre lang war der TV-Polizist ein fester Bestandteil im fiktiven Hamburger Polizeirevier. Weil er 2018 schwer gestürzt war, hatte er damals kurzzeitig eine Drehpause einlegen müssen. Nach seiner Rückkehr konnte er im Bunte-Interview sein Glück kaum in Worte fassen: "Es ist großartig, meine geliebte Serie wieder mit meinen tollen Kollegen zu drehen. Ich fühle mich deutlich besser, kann wieder Strecken alleine laufen. Diese Mobilität ist das größte Geschenk."

Jan Fedder und Saskia Fischer bei "Großstadtrevier"
ARD/Markus Hertrich
Jan Fedder und Saskia Fischer bei "Großstadtrevier"
Schauspieler Jan Fedder
ARD/Thorsten Jander
Schauspieler Jan Fedder
Mareike Carrière und Jan Fedder als Ellen Wegener und Dirk Matthies in "Großstadtrevier"
ARD/ NDR
Mareike Carrière und Jan Fedder als Ellen Wegener und Dirk Matthies in "Großstadtrevier"
Werdet ihr euch die letzten Folgen mit Jan angucken?172 Stimmen
155
Ja, es ist schön, ihn ein letztes Mal zu sehen.
17
Nein, das ist mir zu emotional...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de