Eigentlich hatte Barbara Meier (33) ganz andere Karrierepläne, denn sie studierte Mathematik. Doch dann gewann der hübsche Rotschopf im Jahr 2007 die zweite Staffel der beliebten Castingshow Germany's next Topmodel – und sein Leben änderte sich schlagartig. Allerdings wird sich der Alltag der Laufstegschönheit demnächst erneut um 180 Grad drehen, denn sie erwartet ihr erstes Kind. Doch was wünscht Barbara sich für dessen Zukunft? Ihrer kleinen Tochter möchte sie die Liebe zur Mathematik mitgeben!

Im Podcast ELTERNgespräche erklärte die 33-Jährige jetzt: "Ich freue mich tatsächlich darauf, mit meinem Kind oder meinen Kindern irgendwann Mathematik zu lernen." Barbara habe diese Wissenschaft vor allem deshalb studiert, weil sie sie unglaublich schön gefunden hätte. Besonders das logische Denken habe ihr große Freude bereitet – und genau diese Leidenschaft wolle sie später auch an ihre Kinder weitergeben. "Ich hoffe, dass sie die Schönheit der Mathematik irgendwann erkennen", wünschte sich das Model.

Dabei hat sie scheinbar schon vor der Geburt ihrer ersten Tochter hohe Erwartungen an ihren künftigen Nachwuchs: "Ich hoffe, dass sie gut darin sind in der Schule. Das wäre ganz schlimm für mich, wenn sie da schlechte Noten hätten", verriet Barbara lachend. Doch das läge vor allem daran, dass sie dieses Fach so gerne möge.

Barbara Meier, Model
Instagram / barbarameier
Barbara Meier, Model
Barbara Meier, Model
Getty Images
Barbara Meier, Model
Barbara Meier, Model
Getty Images
Barbara Meier, Model
Könnt ihr Barbaras Vorfreude verstehen?345 Stimmen
170
Klar, wenn ihr das so große Freude bereitet.
175
Na ja, ich bin kein großer Fan von Mathe...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de