Die britischen Royals setzen sich mit ihrer Arbeit regelmäßig für das Gemeinwohl ein. Dabei kamen die Mitglieder der Königsfamilie bereits auf die ausgefallensten Ideen: Queen Elizabeth II. (94) verkauft beispielsweise aktuell ihren Lieblings-Gin im Netz – und auch der Prinz von Wales hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Prinz Charles (71) verkauft jetzt Honig für den guten Zweck – der Preis dieser Delikatesse hat es allerdings in sich!

Auf der offiziellen Internetseite der High Grove Gardens wird jetzt ein 350-Gramm-Glas des sogenannten "Highgrove Royal Estate Honey" für sage und schreibe 28,95 Euro angeboten. Dieser Genuss dürfte aber für Royal-Fans auch etwas ganz Besonderes sein: Er soll aus Charles' eigenen Bienenstöcken stammen, die auf seinem Landgut in der Nähe der britischen Stadt Tetbury stehen: "Von königlichen Bienen auf dem Highgrove-Landgut produziert", heißt es in der Beschreibung der Köstlichkeit.

Zusätzlich werde in diesem Jahr nur eine limitierte Anzahl von 400 Gläsern produziert – und mit diesem Verkauf wird ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt: Der gesamte Erlös geht an die Wohltätigkeitsorganisation The Prince Of Wales's Charitable Fund. Mit dieser Vereinigung setzt sich Charles bereits seit vielen Jahren unter anderem für die Unterstützung benachteiligter Kinder, Senioren und auch Familien ein.

Prinz Charles im Juli 2020 in London
Getty Images
Prinz Charles im Juli 2020 in London
Prinz Charles im März 2020 in London
Getty Images
Prinz Charles im März 2020 in London
Prinz Charles bei einem Besuch eines Krankenhauses in Merthyr Tydfil
Getty Images
Prinz Charles bei einem Besuch eines Krankenhauses in Merthyr Tydfil
Findet ihr den royalen Honig zu teuer?194 Stimmen
67
Ja, das ist wirklich viel Geld!
127
Nein, immerhin dient der Erlös ja dem guten Zweck!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de