Bei Mike Heiter (28) hat sich die Vorfreude auf einen Schweiz-Trip offensichtlich gelohnt! Seit einigen Wochen ist es offiziell: Der Muskelmann und seine Liebste Elena Miras (28) haben sich nach drei gemeinsamen Jahren getrennt. Ihr Töchterchen Aylen lebt bei der ehemaligen Love Island-Kandidatin im Nachbarland – für den 28-Jährigen bedeutet das, dass er einen weiten Weg auf sich nehmen muss, um die Zweijährige zu sehen. Aber am vergangenen Wochenende war es endlich so weit: Mike ist überglücklich, dass er Aylen vor Kurzem wieder in die Arme schließen konnte!

Mittlerweile ist der Tattoo-Fan wieder in seiner Heimat Essen angekommen – die vergangenen Tage verbrachte er jedoch in der Schweiz: "Das Wochenende war für mich perfekt. Ich war das ganze Wochenende mit meiner Tochter zusammen. Schöner hätte es nicht sein können", kam Mike in seiner Instagram-Story kaum aus dem Schwärmen heraus. Die Umgewöhnung, nicht einfach jeden Tag ein Eis mit seinem Mädchen essen gehen zu können, machte ihm zuletzt noch ziemlich zu schaffen.

Elena ist indes als vorwiegend allein erziehende Mutter vor ganz andere Probleme gestellt: Sie möchte, dass Aylen langsam aber sicher im eigenen Bettchen schläft! In letzter Zeit teilt sie sich nur allzu oft mit dem Knirps das Bett – und obwohl das Mädchen nicht allzu groß ist, nehme sie stolze drei Viertel des Schlafgemachs ein. "Aylen schläft endlich nach langer Zeit wieder im eigenen Zimmer. Ich bin gespannt, ob sie oft aufwachen wird", verriet Elena noch am Montagabend auf Instagram und zeigte dann, dass sie doch wieder bei ihr in den Federn gelandet ist.

Mike Heiter und seine Tochter Aylen
Instagram / mikeheiter13
Mike Heiter und seine Tochter Aylen
Mike Heiter und seine Tochter Aylen
Instagram / mikeheiter13
Mike Heiter und seine Tochter Aylen
Elena Miras mit ihrer Tochter Aylen im Juni 2020
Instagram / elena_miras
Elena Miras mit ihrer Tochter Aylen im Juni 2020
Wie findet ihr es, dass Mike so offen über sein Treffen mit Aylen im Netz spricht?979 Stimmen
868
Ich finde es süß, wie sehr er sich über das Wiedersehen gefreut hat!
111
Solche Dinge gehören meiner Meinung nach nicht unbedingt auf Social Media...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de