Was ist an Larsa Pippens (46) Geschichte über Tristan Thompson (29) dran? Die ehemalige beste Freundin von Kim Kardashian (40) enthüllte kürzlich: Bevor der Basketballer 2016 Khloé Kardashian (36) getroffen hatte, hatte sie selbst den Sportler gedatet und ihn der berühmten Familie sogar vorgestellt. Doch diese Story kommt nicht bei jedem gut an: Jordyn Woods scheint an der mutmaßlichen Romanze der beiden zu zweifeln...

Via Twitter äußerte die frühere BFF von Khloés Halbschwester Kylie Jenner (23) ihre Zweifel an Larsas Geschichte. Kurz und knapp schrieb das Model auf der Plattform: "Kann mir das jemand erklären?" und fügte ein nachdenkliches Emoji hinzu. Für ihre Follower ganz klar: Jordyn (23) spielt damit auf die mutmaßliche Affäre an. "Du hast recht! Es ergibt keinen Sinn!", schrieb ein Fan.

Jordyn hat ebenfalls eine Vergangenheit mit Tristan: Im Frühjahr 2019 soll der Kanadier Khloé mit der Influencerin betrogen haben. Keine Geringere als Larsa hatte der Mutter der kleinen True Thompson (2) damals von dieser Liaison erzählt. Daraufhin hatte Khloé die Beziehung zum zweiten Mal beendet.

Larsa Pippen im Oktober 2020
Instagram / larsapippen
Larsa Pippen im Oktober 2020
Tristan Thompson und Khloé Kardashian im Januar 2019 in Los Angeles
MEGA
Tristan Thompson und Khloé Kardashian im Januar 2019 in Los Angeles
Jordyn Woods im Dezember 2019
Getty Images
Jordyn Woods im Dezember 2019
Glaubt ihr Larsas Geschichte?281 Stimmen
117
Ja, warum sollte sie so etwas denn sonst erzählen?
164
Nein, das ergibt für mich auch keinen Sinn...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de