Damit hatte wohl kaum jemand gerechnet: Für Michael Caliman ist der Traum vom The Voice of Germany-Titel geplatzt! Am heutigen Abend musste der Student im Battle gegen Mitstreiter Tosari Udayana antreten. Es steht außer Frage, dass Tosari eine tolle Stimme hat. Doch eigentlich dürften die Zuschauer davon ausgegangen sein, dass Michael weiterkommt – immerhin war er ein Allstar, stand also schon mal auf der "The Voice"-Bühne und kam sogar ins Halbfinale. Doch wider Erwarten entschied sich Coach Mark Forster (37) nach der Performance für Tosi – eine Überraschung für die Fans der Sendung!

Mark hatte für seine Schützlinge den TikTok-Hit "Savage Love" ausgewählt – und keine Freudensprünge bei Michael und Tosi damit hervorgerufen. "Mark soll mir erst mal sagen, wie ich das machen soll. Da hat er sich selbst eine Aufgabe gestellt", stellte der gelernte Friseur klar. Dementsprechend schwierig gestaltete sich zunächst die Vorbereitung: "Die beiden waren so richtig schüchtern. Gerade Michael, der ist Allstar und kennt eigentlich die Situation", wunderte sich der "Chöre"-Interpret. Zwar konnten die beiden Nachwuchssänger dann in der Show abliefern, doch auch hier kam Michael nicht an seinen Konkurrenten heran – und musste sich geschlagen geben. "Ich gönne es Tosi von ganzem Herzen und gebe auch zu, ich habe ihm wirklich sehr, sehr gerne zugehört, wenn er gesungen hat", zeigte sich der 30-Jährige immerhin als guter Verlierer.

Tatsächlich war der Großteil des Publikums überzeugt, das es Michael eine Runde weiter schafft. "Ist doch wohl schon klar, wen Mark mitnimmt", lautete vor dessen Auftritt die Reaktion eines Twitter-Users. Dass die Entscheidung dann doch auf Tosari fiel, sorgte bei den Nutzern der Social-Media-Plattform für Staunen: "Mark Forster, bester Mann! Er entscheidet sich immer für das nicht Offensichtliche", schreibt ein weiterer.

Tosari Udayana, "The Voice of Germany"-Kandidat 2020
ProSiebenSAT.1
Tosari Udayana, "The Voice of Germany"-Kandidat 2020
Mark Forster und Michael Caliman
Instagram / michael.caliman
Mark Forster und Michael Caliman
Tosari Udayana und Michael Caliman in den Battles bei "The Voice of Germany" 2020
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Tosari Udayana und Michael Caliman in den Battles bei "The Voice of Germany" 2020
Seid ihr überrascht, dass sich Mark gegen Michael entschieden hat?1091 Stimmen
276
Total! Damit hätte ich niemals gerechnet.
815
Nicht wirklich. Tosari war einfach besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de