Ist Johnny Depps (57) Schauspielkarriere doch nicht am Ende? Das Image des Fluch der Karibik-Stars ist nach seiner verlorenen Klage gegen eine britische Boulevardzeitung ziemlich angeknackst, da es im Rahmen des Prozesses unter anderem um Gewaltvorwürfe ging. Experten sehen Johnnys Zukunft in Hollywood nach dem ganzen Trubel als gefährdet an – doch ist sie das wirklich? Schließlich wurde er nun erneut für seine schauspielerische Leistung ausgezeichnet!

Johnny nahm am vergangenen Wochenende im Rahmen des polnischen Filmfestivals Camerimage einen Preis entgegen. Für seine Rolle in "Minamata" wurde er als Schauspieler mit einem "einzigartigen visuellen Feingefühl" ausgezeichnet, wie unter anderem Variety berichtet. Für das Drama schlüpfte der US-Amerikaner in die Rolle von W. Eugene Smith, ein Fotograf, der über eine Massenvergiftung mit Quecksilber in der japanischen Stadt Minamata berichtet. Die Produktion kommt Anfang kommenden Jahres in die US-Kinos.

Während Johnny diesen Erfolg feiern kann, musste er an anderer Stelle einstecken: Nach der Niederlage vor Gericht wurde er aufgefordert, seine Rolle als Gellert Grindelwald in "Phantastische Tierwesen 3" abzugeben – und dieser Bitte ist er nachgekommen. Welcher Star in seine Fußstapfen treten wird, ist bisher nicht bekannt.

Johnny Depp, Schauspieler
Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler
Johnny Depp im September 2019
Getty Images
Johnny Depp im September 2019
Johnny Depp in seiner Rolle des Zauberers Grindelwald in dem Film "Phantastische Tierwesen"
Getty Images
Johnny Depp in seiner Rolle des Zauberers Grindelwald in dem Film "Phantastische Tierwesen"
Hättet ihr mit der Auszeichnung gerechnet?1118 Stimmen
1052
Ja, er ist eben ein herausragender Schauspieler.
66
Nee, nicht nach dem Prozess.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de