Kam das TV-Abenteuer viel zu früh? Im Spätsommer wurde das große Geheimnis endlich gelüftet: Alexander Schäfer tritt in die Fußstapfen von Prince Charming-Krawattenverteiler Nicolas Puschmann (29). Was die Fans damals eher kritisch beäugten: Der Frankfurter war einige Monate vor der Show noch in einer Beziehung mit seinem Ex-Freund Flo. Die Trennung muss also unmittelbar vor den Dreharbeiten erfolgt sein. Könnte es sein, dass der Junggeselle noch gar nicht für eine neue Liebe bereit war?

Das könnte zumindest ein Grund dafür sein, dass Alex sein Herz nicht für seinen Gewinner Lauritz Hofmann öffnen konnte. Zwar hatte es während der Zeit in Griechenland mächtig zwischen den beiden gefunkt – die Gefühle hatten es aber nicht mit in den Alltag geschafft. In der Wiedersehensshow konnte sich der 30-Jährige selbst keinen Reim auf sein Empfinden machen, immerhin seien die Momente mit dem Blondschopf wirklich unvergesslich gewesen. Haben den Krawattenverteiler zurück in der Heimat vielleicht alte Gefühle eingeholt?

Ex-Kandidat Michael Ladelle vermutet hingegen, dass etwas anderes hinter der Liebespleite der beiden Frankfurter steckt: Joachim. Der Österreicher hatte trotz wilder Knutschereien mit dem Prinzen seinen freiwilligen Ausstieg verkündet. "Hat dir Joachim so wehgetan, dass du nachher nicht die Zeit hattest, dich emotional zu erholen?", fragte er sich. Und tatsächlich, Alex gab zu, dass er nach dem Exit ziemlich mit sich zu kämpfen hatte.

Alexander Schäfer mit Exfreund Flo
Instagram / _midnightflight_
Alexander Schäfer mit Exfreund Flo
Alexander Schäfer und Lauritz Hofmann
Instagram / alexperiences
Alexander Schäfer und Lauritz Hofmann
Alex, Influencer und "Prince Charming" 2020
Instagram / alexperiences
Alex, Influencer und "Prince Charming" 2020
Denkt ihr auch, dass Alex einfach noch nicht bereit war für eine neue Liebe?267 Stimmen
232
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
35
Ne, das hat damit nichts zu tun.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de