Yeliz Koc (27) ist mit ihrer extremen Form der Schwangerschaftsübelkeit nicht allein. Die Partnerin von Jimi Blue Ochsenknecht (29) ist in Erwartung und informierte ihre Fans kürzlich darüber, dass sie aktuell mit Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen habe. Jetzt musste die werdende Mama deswegen sogar ins Krankenhaus. Doch Yeliz ist nicht die einzige Promi-Dame, die davon betroffen ist: Auch diese Stars litten während ihrer Schwangerschaft am sogenannten Hyperemesis gravidarum!

Herzogin Kate
Auch Herzogin Kate (39) soll an Hyperemesis gravidarum während ihrer Schwangerschaften mit Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) gelitten haben. Der New Yorker Endokrinologe Dr. Jamie Knopman erklärte gegenüber Us Weekly, dass Frauen, die einmal unter extremer Schwangerschaftsübelkeit gelitten haben, anfälliger dafür seien, es wieder zu bekommen. Zu den Risikofaktoren gehören laut dem Arzt unter anderem familiäre Vorerkrankungen oder auch Migräne.

Amber Rose
Hyperemesis gravidarum ist eine Schwangerschaftskomplikation, die von starker Übelkeit, regelmäßigem Erbrechen und damit auch Dehydrierung gekennzeichnet ist. In manchen Fällen, wie jetzt bei Yeliz, verlieren Schwangere innerhalb kürzester Zeit Körpergewicht und müssen im Krankenhaus behandelt werden. Model Amber Rose (37) teilte ihre Erfahrungen mit dem nicht zu stillenden Erbrechen im Jahr 2019 auf Instagram. "Wir stehen es durch. Es ist wirklich hart, schwanger zu sein, aber das ist es total wert!", machte sie Betroffenen Mut.

Amy Schumer
Schauspielerin Amy Schumer (39) musste 2019 sogar ihre Comedy-Tour abbrechen, als sie mit ihrem Sohn Gene schwanger war. Sie könne sich einfach nicht mehr in ein Flugzeug setzten, erklärte sie auf Instagram. "Ich übergebe mich fast jedes Mal, wenn ich in einem Auto fahre, auch wenn es nur fünf Minuten sind", erklärte die "I Feel Pretty"-Darstellerin. Sie versuche, den Kopf nicht hängen zu lassen, aber die meiste Zeit fühle sie sich einfach nur schlecht, sprach die Drehbuchautorin über ihren Zustand.

Kelly Clarkson
In die Riege der an Hyperemesis gravidarum Erkrankten reiht sich auch Kelly Clarkson (38) ein. Während ihrer Schwangerschaft mit Söhnchen Remington sprach die "Stronger"-Interpretin offen über ihr Leiden. Auch sie musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, weil ihr durch das ständige Erbrechen Flüssigkeit zugeführt werden musste. "Es kommt mir vor, als wäre mein Körper nicht dafür gemacht, schwanger zu sein", zeigte sich die Sängerin gegenüber Us Weekly verzweifelt.

Auch Yeliz betonte auf Instagram die psychische Komponente der extremen Schwangerschaftskomplikation. Frauen können sich in dieser schlimmen Situation auch alleingelassen fühlen und auf Unverständnis stoßen. "Ich leide mit jeder Frau mit, der es so geht. Es ist wirklich schrecklich und kaum zu ertragen. Als würde man täglich durch die Hölle gehen", machte die einstige Bachelor-Kandidatin auf das Leiden der Schwangeren aufmerksam.

Die Weihnachtskarte der Cambridges 2020
Matt Porteous
Die Weihnachtskarte der Cambridges 2020
Rapper Alexander Edwards mit Freundin Amber Rose und deren Sohn Sebastian
Instagram / amberrose
Rapper Alexander Edwards mit Freundin Amber Rose und deren Sohn Sebastian
Amy Schumer in New York, 2015
Getty Images
Amy Schumer in New York, 2015
Amy Schumer mit ihrem Sohn Gene David
Instagram / amyschumer
Amy Schumer mit ihrem Sohn Gene David
Kelly Clarkson und Brandon Blackstock  mit ihren Kindern River Rose und Remington Alexander
Getty Images
Kelly Clarkson und Brandon Blackstock mit ihren Kindern River Rose und Remington Alexander
Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc
Instagram / _yelizkoc_
Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc
Habt ihr schon mal von Hyperemesis gravidarum gehört?300 Stimmen
249
Ja, ich weiß darüber schon einiges.
51
Nein, damit kannte ich mich bisher nicht aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de