Hat sich das Projekt Beauty & The Nerd für den Kandidaten Cao überhaupt gelohnt? Gemeinsam mit seiner motivierten Teampartnerin Luisa (19) kämpft der Cosplay-Fan um die Siegprämie von 50.000 Euro. Dafür müssen sie verschiedene Challenges absolvieren. Cao muss dabei seine nerdigen Eigenschaften ablegen. Vor Kurzem wurde er sogar umgestylt. Doch diese Tipps will der 22-Jährige offenbar nicht annehmen: Nach der Show wird sich Cao eh wieder gehenlassen!

Das erzählte er nun in der finalen Folge des Formats. Als die Beautys versuchten, ihm weitere Ratschläge bezüglich Fashion und Hygiene zu geben, wurde Cao etwas wütend. "Ich bin immer noch ein Nerd", betonte er stinkig und das wolle er auch nicht ändern: "Ja, ich weiß, es sind meine Zähne. Ja natürlich, ich stinke. Aber letztendlich, nach dem Ganzen werde ich weiterhin meine Zähne schmoren lassen." Nicht nur seine Partnerin Luisa findet seine Einstellung fragwürdig, sondern auch sein Konkurrent Luca.

"Ich hätte das Umstyling anderen mehr gegönnt, die dafür offener gewesen wären", erklärte Luca daraufhin im Einzelinterview. Laut den anderen Teilnehmern sei es unfair, dass Cao im Finale steht, obwohl er so wenig Einsicht hat. "Ich glaube, er will einfach nicht gut aussehen und es kotzt mich so an", lautete auch Luisas kritische Einschätzung.

Cao nach dem "Beauty & The Nerd"-Umstyling
ProSieben/Lüey Nohut
Cao nach dem "Beauty & The Nerd"-Umstyling
Luisa Krappmann und Cao, "Beauty & The Nerd"-Team 2021
Beauty & The Nerd, ProSieben
Luisa Krappmann und Cao, "Beauty & The Nerd"-Team 2021
Luca, "Beauty & The Nerd"-Teilnehmer 2021
Instagram / luca_mettsias
Luca, "Beauty & The Nerd"-Teilnehmer 2021
Findet ihr auch, dass Cao den Platz im Finale nicht verdient hat?508 Stimmen
456
Ja, seine Einstellung ist total daneben.
52
Nee, er hat es schon verdient. Immerhin hat er die Challenges gut gemeistert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de