Anzeige
Promiflash Logo
Mord an Gabby Petito: Anwalt dankt FBI im Namen der FamilieInstagram / gabspetitoZur Bildergalerie

Mord an Gabby Petito: Anwalt dankt FBI im Namen der Familie

22. Jan. 2022, 21:24 - Marlene W.

Gabby Petitos Familie durchlebt gerade einen Albtraum! Die Influencerin war im September 2021 aus einem Urlaub mit ihrem damaligen Freund Brian Laundrie nicht mehr zurückgekehrt und wurde daraufhin als vermisst gemeldet. Nach dem Fund ihrer Leiche bestätigte die Polizei, dass die junge Frau ermordet wurde. Jetzt ist auch klar, wer sie umbrachte: Es war Brian. Nach der schrecklichen Enthüllung wandte sich Gabbys Familie nun mit ihrem Dank an alle Helfer!

Persönlich äußern wollten sich die Eltern der Bloggerin bisher noch nicht. Dafür meldete sich aber ihr Anwalt Richard Stafford in einem Statement zu Wort: "Gabbys Familie möchte der Abteilung für Opferhilfe des FBI für alles danken, was sie für sie getan hat. Der Opferdienst hat sie von Anfang an unterstützt und der gesamten Familie geholfen, den schlimmsten Moment ihres Lebens durchzustehen." Die Angehörigen seien nach langer Ungewissheit erleichtert, dass der Fall geklärt sei und sie nun in Ruhe um Gabby trauern können. Auch Brians Eltern veröffentlichten bezüglich der abgeschlossenen Ermittlungen ein kurzes Statement.

"Wir können nur hoffen, dass mit dem heutigen Abschluss des Falles jede Familie damit beginnen kann, zu heilen und vorwärtszugehen und Frieden in und mit den Erinnerungen an ihre Kinder zu finden", erklärte Steven Bertolino, der Rechtsanwalt der Familie Laundrie. Erst vor wenigen Stunden war bekannt geworden, dass sich ihr Sohn Brian in seinen Tagebuchaufzeichnungen des Mordes an seiner Partnerin schuldig bekannte, ehe er sich das Leben nahm.

Instagram / gabspetito
Brian Laundrie und Gabby Petito
Instagram / bizarre_design_
Brian Laundrie und Gabby Petito am Tag ihrer Verlobung im Juli 2020
Instagram / gabspetito
Gabby Petito und ihr Verlobter Brian Laundrie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de