Priyanka Chopra (39) und Nick Jonas (29) sind nicht die Einzigen. Am Freitag verkündete das Paar freudige Nachrichten im Netz. Die Schauspielerin und der Sänger sind erstmals Eltern geworden. Doch für die Fans der beiden kamen die Babynews ziemlich überraschend, denn Priyanka war zuvor gar nicht schwanger gewesen. Wie sie und ihr Ehemann aufklärten, hatten sie sich für eine Leihmutterschaft entschieden. Das scheint in Hollywood gar nicht ungewöhnlich zu sein, denn auch diese Stars griffen auf eine Leihmutter zurück.

2018 wurden Kim Kardashian (41) und Kanye West (44) zum ersten Mal Eltern durch eine Leihmutterschaft. Zuvor hatte der Reality-TV-Star seine Kinder North und Saint noch selbst zur Welt gebracht. Auch seinen vierten Sprössling ließ das Ex-Paar von einer Leihmutter austragen. Hilaria (38) und Alec Baldwin (63) entschieden sich bei ihrem sechsten Kind ebenfalls dazu, dieses von einer anderen Frau austragen zu lassen. Nur wenige Monate zuvor war die Yoga-Lehrerin noch selbst mit ihrem fünften Baby schwanger gewesen.

Besonders beliebt ist die Option der Leihmutterschaft jedoch bei gleichgeschlechtlichen Paaren. Vergangenen Herbst durften der ehemalige NSYNC-Star Lance Bass (42) und sein Partner Michael Turchin (35) dank einer Leihmutter Zwillinge willkommen heißen. Im Oktober 2010 wurden der How I Met Your Mother-Darsteller Neil Patrick Harris (48) und sein Ehemann David Burtka (46) ebenfalls Eltern von Zwillingen.

Kim Kardashian und Kanye West mit ihren Kindern
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian und Kanye West mit ihren Kindern
Lance Bass und sein Kind im November 2021
Instagram / michaelturchinart
Lance Bass und sein Kind im November 2021
Neil Patrick Harris, David Burtka und ihre Kinder
Instagram / nph
Neil Patrick Harris, David Burtka und ihre Kinder
Hättet ihr gedacht, dass so viele Hollywoodstars mithilfe einer Leihmutter Eltern werden?652 Stimmen
596
Ja, das hört man ja immer wieder.
56
Nein, das überrascht mich doch ein wenig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de