Anzeige
Promiflash Logo
Haben sich Shakira und Piqué im Sorgerechtsstreit geeinigt?Getty ImagesZur Bildergalerie

Haben sich Shakira und Piqué im Sorgerechtsstreit geeinigt?

2. Dez. 2022, 6:30 - Isabella F.

Ist hier etwa eine Einigung in Sicht? Im Sommer dieses Jahres gaben Sängerin Shakira (45) und Fußball-Profi Gerard Piqué (35) nach elf Jahren Beziehung überraschend ihre Trennung bekannt. Seitdem streitet sich das Paar vor allem um das Sorgerecht der zwei gemeinsamen Kinder Milan (9) und Sasha (7). Doch offenbar ist damit nun Schluss: Shakira und Gerard wurden nun beim Verlassen eines Gerichtsgebäudes gesichtet!

Wie Daily Mail berichtet, traf sich das Paar am Donnerstag wieder vor Gericht. In Gegenwart ihrer Anwälte betraten und verließen die beiden getrennt voneinander das Justizgebäude in Barcelona. Dem Onlinemagazin zufolge unterzeichnete das Noch-Ehepaar seine Vereinbarung über das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder. Was genau in diesen Papieren nun geregelt wurde, ist bislang aber noch nicht bekannt.

Vor wenigen Wochen hatte The Sun bereits ein paar Einblicke in die Verhandlungen gegeben. Demnach haben Shakira und Gerard ganze zwölf Stunden an einer Einigung gesessen. Das Ergebnis dieses Gesprächs lautete damals: Die Sängerin dürfe mit den zwei Söhnen in den US-Bundesstaat Florida ziehen.

Instagram / shakira
Shakira, Gerard Piqué und ihre Söhne Sasha und Milan im Dezember 2018
Getty Images
Shakira, Sängerin
Instagram / 3gerardpique
Gerard Piqué, Fußballspieler
Glaubt ihr, es wird bald mehr Details geben?55 Stimmen
36
Ja, ganz bestimmt!
19
Nein, das glaube ich eher nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de