Da flüchtet Amanda Bynes (26) schon nach New York, um den lästigen Paparazzi zu entkommen und trotzdem reißen die bizarren Meldungen über die Schauspielerin nicht ab. Auch im Big Apple gibt es Klatschreporter, die überall Augen und Ohren haben und so ganz genau mitbekommen, was die gestrauchelte Mimin so alles treibt. Das lässt Amanda allerdings nicht im besten Licht dastehen und verhärtet nur den Verdacht, dass bei dem einstigen Teenie-Star einiges schief läuft.

So soll sie bereits letzte Woche zwei Stunden in einem Cupcake-Laden zugebracht haben. An sich nichts ungewöhnliches, allerdings habe sie nichts gekauft, sondern in dieser Zeit die Leckereien nur angestarrt, wie ein Augenzeuge berichtet. Danach sei sie für eine halbe Stunde auf dem Klo verschwunden. Ein besorgter Feuerwehrmann, der offenbar zufällig Zeuge des Geschehens wurde, habe sie nach ihrem Befinden gefragt, doch als sie nicht antwortete, habe man die Tür aufgebrochen, so das Star Magazine. Daraufhin habe Amanda den Laden mit den Worten, „Oh Entschuldigung, ich habe gerade mein Make-up gemacht“, verlassen. Das Verhalten des „Hallo Holly“-Stars gibt wirklich Rätsel auf. Doch damit noch nicht genug der Verrücktheiten. Ein anderer Insider des Magazins will mitbekommen haben, wie Amanda sich mit einem Mann traf, der seinen Porsche verkaufen wollte. Obwohl sie wegen mehrerer Verkehrsvergehen keine Fahrerlaubnis mehr hat, verlangte die Schauspielerin nach einer Probefahrt. Als der Besitzer jedoch mitbekam, dass Amanda sichtlich Probleme mit der Gangschaltung hatte, wollte er sie zurück zu ihrem Auto fahren. „Dann wurde es noch verrückter. Sie fragte, ob er sie zu 'The Home Depot' fahren könnte, denn sie müsste noch ein paar Putzsachen einkaufen. Sie hatte absolut kein Interesse daran, das Auto zu kaufen. Der Besitzer wurde wütend und warf sie aus dem Wagen“, weiß die Quelle. Alles sehr skurril und undurchsichtig, was Amanda da treibt.

Wie viel von diesen Geschichten wirklich wahr ist, weiß vermutlich nur sie allein. Im Interview mit dem Magazine stellt sie jedoch klar: „Es gibt keine Verrücktheiten, es gibt keine Geschichten, das sind alles nur Lügen.“ Da steht nun also Aussage gegen Aussage. Und wem glaubt ihr?

Leslie Grossman und Amanda Bynes
Getty Images
Leslie Grossman und Amanda Bynes
Schauspielerin Amanda Bynes
Getty Images
Schauspielerin Amanda Bynes
Amanda Bynes bei den MTV Movie Awards 2011
Getty Images
Amanda Bynes bei den MTV Movie Awards 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de