Das weltweite Medien-Echo, das Justin Bieber (19) mit seiner Verhaftung auslöste, will einfach nicht abebben. Presse, treue Fans und berühmte Kollegen des jungen Sängers können das Geschehene offenbar einfach nicht fassen. Und natürlich geht die Angelegenheit auch an Selena Gomez (21) - egal, ob sie nun Justins Ex-, Bald- oder Wieder-Freundin ist - nicht spurlos vorbei. Tatsächlich setzte sie sich schon mit Biebers Mutter in Verbindung, um ihre Unterstützung anzubieten - doch das reicht den Paparazzi nicht. Wenn sie schon Justin im Augenblick nicht mehr vor die Linse bekommen können, machen sie eben Jagd auf Selena.

Doch mit wenig Erfolg, wie aktuelle Aufnahmen zeigen. Als sie jetzt auf dem Weg zu ihrem Auto von einer Meute Fotografen belagert wurde, verhielt sich Sel zwar sehr höflich, lächelte und schrieb Autogramme, blieb beim Thema Justin Bieber aber hart und schwieg. Offensichtlich möchte sie sich öffentlich nicht in die Debatte rund um Justins Eskapaden einmischen, sondern ihren Beitrag abseits der Kameras leisten. Immerhin scheint sie sich nicht extrem zu beunruhigen und doch schon weiter von ihrem Ex gelöst zu haben, als viele vermuteten. Denn ihre Freundin Demi Lovato (21) bestätigte gegenüber Us Weekly, dass es Selena angesichts der Verhaftung von Justin "sehr gut geht".

Inwieweit Selena und Justin die aktuelle Situation also gemeinsam durchstehen oder getrennt voneinander bewältigen ist unklar - öffentlich scheinen sie darüber jedenfalls keine Auskunft geben zu wollen. Seht euch Selena Gomez' Reaktion in unserem "Coffee Break"-Video an:

[Folge nicht gefunden]
Justin BieberRalph Notaro / Splash News
Justin Bieber
Justin BieberSIPA/WENN.com
Justin Bieber
Demi LovatoAKM-GSI / Splash News
Demi Lovato


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de