So sehr sie als Traumpaar beeindruckten, so sehr schienen sie auch mit ihrer freundschaftlichen Trennung überraschen zu können. Doch nachdem Miranda Kerr (31) und Orlando Bloom (37) die ersten Monate als getrennte Eltern noch die Fassade der glücklichen Familie aufrechterhalten konnten, scheinen sich die Fronten nun immer mehr zu verhärten. Es verdichten sich sogar die Anzeichen, dass das Topmodel dem Schauspieler den gemeinsamen Sohn Flynn Bloom (3) entziehen will.

Bereits im Mai bahnte sich ein Streit um Flynns Obhut an, Miranda soll auch das Hauptsorgerecht beantragt haben. Wie wenig Vertrauen sie in die Vaterqualitäten ihres Ex-Partners hat, wurde jetzt noch einmal in ihren neuesten Äußerungen über den Fluch der Karibik-Darsteller deutlich. "Das Kindermädchen ist die ganze Zeit bei Flynn, wenn Orlando ihn bei sich hat", erklärte Miranda im Interview mit dem Sunday Times Style Magazine. "Verstehen Sie mich nicht falsch, er ist ein großartiger Vater. Aber ich bin nun mal eine beschützende Mutter und möchte sicherstellen, dass alle Bedürfnisse von Flynn befriedigt werden", fuhr sie fort.

Offensichtlich ist Miranda jedoch nicht der Meinung, dass Orlando dieser Aufgabe gewachsen ist. Zuletzt hat sie noch mit Scham auf seine Prügelei mit Justin Bieber (20) reagiert, und darüber hinaus gab der Mime mit einer möglichen Alkoholsucht Grund zur Sorge.

Was es sonst noch zu Miranda zu berichten gibt, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge sehen:

[Folge nicht gefunden]
Evan Spiegel und Miranda Kerr bei der LACMA Art+Film Gala 2018
David Livingston / Getty Images
Evan Spiegel und Miranda Kerr bei der LACMA Art+Film Gala 2018
Ian Somerhalder und Paul Wesley, "Vampire Diaries"-Stars
Frazer Harrison/GettyImages
Ian Somerhalder und Paul Wesley, "Vampire Diaries"-Stars
Orlando Bloom und Katy Perry bei der Gala von Fürst Albert von Monaco
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry bei der Gala von Fürst Albert von Monaco


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de